Donnerstag, 17. September 2015

[Aktion] Top Ten Thursday #226



Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria


Top Ten Thursday #226:
10 Bücher, die fast jeder liebt, mit denen du aber nicht wirklich etwas anfangen konntest

Bilder: Chicken House, cbt, dtv, Goldmann


Da mir nicht so viele Bücher zu dem Thema eingefallen sind, zeige ich euch heute stattdessen einfach immer die gesamte Buchreihe, die mir nicht so gefallen hat.


♥ Evermore (Alyson Noel) ♥



Ach ja, das mit Evermore ist so eine Sache. Damals habe ich mir die Bücher zu Weihnachten gewünscht, beeinflusst durch viele positive Rezensionen im Internet. Für mich wurde die Reihe aber zu einem der größten Fehlgriffe meines Lebens. Ich muss sagen, dass die Bücher auch eigentlich nicht schlecht geschrieben sind, die Schwächen liegen an anderen Stellen. Da hätten wir einmal die eindimensionalen Charaktere, allen voran Ever, ein naives und dummes Mädchen, wie ich finde. Und natürllich ist sie unsterblich verliebt in Damen, einfach weil es nun mal so ist. Der Plot ist auch nicht der innovativste und bestausgearbeitetste: Band 1 erinnert mit seinem Showdown viel zu stark an den ersten Band der Twilight-Saga (und hier muss man das wirklich mal sagen), Band 2 war recht gut und dann ging es immer weiter bergab. Der Plot der Reihe bewegt sich auf der Stelle, wird wie Kaugummi in die Länge gezogen, um noch Der Stern der Nacht als vollkommen plotlosen fünften Teil vor den finalen Band zu setzen und es geht nach dem Ende des zweiten Bandes eigentlich nur noch darum, dass unsere beiden Turteltauben Ever und Damen durch einen Fluch nicht miteinander schlafen dürfen, weil sie sonst in das böse "Schattenland" kommen. Wirklich sehr spannend und kreativ. (*hust* Ironie *hust*)



♥ Maze Runner - Die Auserwählten (James Dashner) ♥

Der erste Film zu dieser sehr beliebten Trilogie hat mich einfach begeistert; ich wollte sofort die Bücher lesen! Den ersten Band habe ich dann aber schon nach wenigen Seiten wieder zur Seite gelegt, weil ich mich gelangweilt habe und mich noch nie so schlecht mit einem Schreibstil anfreunden konnte wie bei den Auserwählten. Wirklich schade, da die Box im Regal echt schick aussieht... Die Filme werde ich aber weiterhin anschauen und vielleicht probiere ich es ja irgendwann nochmal mit dieser Reihe.










 ♥ Die Tochter der Tryll (Amanda Hocking) ♥


Amanda Hocking, beworben als großes Talent unter den amerikanischen Self Publishern, feierte ihr Debut auch hier in Deutschland mit ihrer Tryll-Trilogie. Ich war sofort von den Covern sowie dem spannenden Klappentext begeistert und erwartete mir dadurch eine ähnliche Geschichte wie Plötzlich Fee von Julie Kagawa. Obwohl schon während des Lesens des ersten Bandes die Ernüchterung kam, las ich auch noch den zweiten und dritten Teil, denn ich wollte trotzdem gerne wissen, wie die Geschichte um Wendy ausgehen würde. Insgesamt mochte ich die Charaktere sehr, besonders Tove und Loki - damit hat Amanda Hocking nichts falsch gemacht. Auch die Idee der Trollkönigreiche, der besonderen Fähigkeiten und der Wechselbälger waren gut umgesetzt. Was mich gestört hat, war einfach mal wieder die Handlung. Sie war einfach flach, hatte nicht genug Tiefe und kam mir kein bisschen episch vor, was eigentlich zu dieser Reihe gepasst hätte. Fairerweise muss man aber sagen, dass Die Tochter der Tryll von Band zu Band besser wurde und es vielleicht eine gute Reihe hätte werden können, wäre sie schon am Anfang auf dem Niveau des letzten Bandes gewesen und hätte sich von dort aus gesteigert.



♥ Finding Sky - Die Macht der Seelen (Joss Stirling) ♥

Auch diese Reihe wird von vielen Bloggern gefeiert. Die hübschen Cover und zahlreichen positiven Meinungen überzeugten mich zum Kauf, aber wirklich gelohnt hat sich die Investition nicht, denn es ist beim ersten Band geblieben. Ich fand auch dieses Buch nicht direkt schlecht, aber auch einfach nichts besonderes, nichts was man lesen MUSS oder auch nur annähernd den Hype verdient hätte. Finding Sky habe ich zwar im Urlaub innerhalb von zwei Tagen gelesen, aber das lag vor allem an der riesigen Schriftgröße, die heutzutage einfach viel zu viele Bücher dicker macht. Wieder hat mich viel zu vieles an Twilight erinnert, denn Zeds Familie hätte man auch den Nachnamen Cullen geben können. Wieder fehlte mir einfach die Tiefe und der der "Showdown" war einfach ein Witz, man kann es nicht anders sagen.




♥ Love Letters to the Dead (Ava Dellaira) ♥

Leider ist auch das Buch in dieser Liste enthalten, das ich zur Zeit lese. Oder besser gesagt: Das Buch, das ich versuche zu genießen. Eigentlich finde ich es ganz schön, aber es liest sich einfach sehr zäh und ich kann nicht verstehen, warum Love Letters to the Dead so beliebt ist. Vielleicht bin ich auch einfach mit zu hohen Erwartungen an das Buch erangegangen? Ich weiß es nicht. Jedenfalls werde ich es erst einmal zuendelesen und dann eine Rezension verfassen.










Wie haben euch die Bücher auf meiner Liste gefallen?


Und jetzt noch ein bisschen Werbung für meine morgige Manga-Lesenacht:


Wie einige von euch schon wissen, möchte ich morgen (Freitag, den 17.09.2015) eine Manga-Lesenacht auf unserem Blog veranstalten und brauche noch Teilnehmer! Also Leute, falls ihr Mangas mögt und euch für die Aktion interessiert, meldet euch bei mir, ich würde mich freuen! :)

Infos zur Lesenacht findet ihr HIER

Eure Lena ♥♥♥

Kommentare:

  1. Guten Morgen Lena :)

    Ich finde es echt schade, dass dir "Love letters to the dead" nicht gefallen hat :( Ich bin mir total niederen Erwartungen heran gegangen und war begeistert. Vielleicht liegt es wirklich an der Erwartungshaltung? Oder einfach am Geschmack? Es kann einem einfach nicht immer und jedes Buch gefallen. Ich fand bspw. The fault in our stars okay...und mehr nicht (warum hab ich das Buch eigentlich nicht aufgeführt???Oh man...das beste fällt mir IMMER erst später ein *flenn*)

    "Die Auserwählten" fand ich soooo toll und "Finding Sky" war zwar kein Highlight, aber dennoch ganz gut :)

    Hier kommst du zu meinem Beitrag: http://kopfkino-blog.blogspot.de/2015/09/top-ten-thursday-7.html

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      vielleicht gefällt es mir letztendlich ja doch noch besser als gedacht. Jetzt muss ich es erstmal fertiglesen. ;)
      Die besten Sachen fallen einem wirklich immer erst später ein, das kenne ich. :D

      Schön, dass dir die Bücher wenigstens gefallen haben! :)

      Deinen Beitrag schaue ich mir im Kaufe das Tages selbstverständlich auch an!

      Liebe Grüße,
      Lena :*

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    ich habe noch kein dieser Bücher gelesen aber die Evermore und Finding Sky Reihe steht auf meiner Wunschliste.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2015/09/10-bucher-die-fast-jeder-liebt-mit_17.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen :)

    hahahahahaha - ich hab mich die ganze zeit gefragt, wann endlich mal jemand evermore auf seiner liste hat. das war das erste buch, bzw. die erste Reihe, die mir heute morgen eingefallen ist, als ich das Thema gelesen habe. Ich selbst mochte die Reihe zwar total gerne, ich kenne aber ehrlich gesagt niemand anderen, der die ebenfalls gut fand :) Trotzdem bist du die erste, bei der ich es entdecke.

    Maze Runner hab ich noch nicht gelesen, aber den ersten Film am Montag gesehen und bin restlos begeistert. Die Bücher muss ich unbedingt bald lesen!

    lg
    steffi
    Schlunzen-Bücher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      tja, es gibt viele, die es lieben, und halt Leute wie mich, die der Reihe einfach nix abgewinnen können. XD Vielleicht solltest du dir überlegen, ob du bei Evermore einer Geschmacksverirrung unterliegst... ;) hehe.

      Mit Maze Runner ging es mir da genauso wie dir! War restlos begeistert von dem Film und wolltw unbedigt die Bücher lesen. Und dann kam die Enttäuschung.

      Liebe Grüße,
      Lena :)

      Löschen
  4. Guten Morgen :)
    Evermore habe ich noch auf meinem SuB liegen, die anderen habe ich auch noch nicht gelesen... Kann deshalb leider nicht viel dazu sagen :D
    LG Charleen

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    Mir hat Evermore gefallen, aber hab schon öfter gehört, dass Leute die Bücher nicht mögen.
    Die Tochter der Tryll hat mir auch nicht gefallen. Hab bisher auch nur Teil 1 gelesen. Mir war gar nicht bewusst, dass das so beliebt ist.
    Finding Sky will ich noch lesen, aber da mir Raven Stone schon gefallen hat von der Autorin hab ich da eigentlich keine Bedenken.
    Love Letters Daed will ich auch noch lesen.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2015/09/17/10-buecher-die-sehr-beliebt-sind-wo-du-aber-nichts-mit-anfangen-kannst/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Corly,

      wenn dir schon Teil 1 der Tryll-Trilogie nicht fefallen hat, dann lass auch besser die Finger von den anderen teilen. :D

      Wenn dir Bücher von Joss Stirling aber gefallen, kannst du natürlich Finding Sky mal ausprobieren. Meins ost es einfach nicht.

      Liebe Grüße,
      Lena :)

      Löschen
    2. Huhu,

      okay, ich werd mir das mit Die Tochter der Tryll merken.

      Ja auf jeden Fall. Ist ja alles Geschmackssache. Kennst du denn Raven Stone von ihr?

      LG Corly

      Löschen
    3. Nein, nachdem mir Finding Sky nicht gefallen hat, hatte ich auch kein Interesse mehr an Raven Stone.

      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen
  6. Hi,

    habe nur den 1. Evermore-Band gelesen und muss keine Fortsetzung haben. Die Maze Runner-Bücher haben mir gefallen, ebenso wie "Love Letters to the Dead" und "Finding Sky", aber die Geschmäcker sind halt verschieden (und das ist auch gut so).

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabine,

      hätten wir alle den gleichen Geschmack, wäre das ja auch langweilig! ;)

      Liebe Grüße,
      Lena :)

      Löschen
  7. Heii

    Love letter to the Dead lese ich gerade, ist im Moment ganz ok mal sehen wie es sich entwickelt :)

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
  8. Hi!

    Ich kenne davon nur Maze Runner und ich hab den ersten Band vor dem Kinofilm gelesen und den fand ich schon gut! Beim 2. und 3. hats aber dann nachgelassen. Den Film fand ich auch toll und ich hoffe, dass der nächste damit mithalten kann, der kommt ja auch bald ins Kino :)

    Love letters to the dead möchte ich noch lesen. Ich bin mir dabei noch unsicher, obs was für mich ist, aber ich lass mich mal überraschen ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Lena,

    "Maze Runner" war leider auch nicht ganz so meins, aber "Evermore" habe ich noch nicht gelesen. =) Allerdings fand ich "Finding Sky" toll. =D Zwar war der Showdown wirklich ein Witz, aber ich bin echt ein Fan von kitschiger Liebesromanze bei der der Junge dem Mädchen geradezu hinterherrennt. (*hehe* Like a sadist =D) Nein, nein, natürlich bin ich nur total romantisch veranlagt und fand es deswegen eigentlich ganz toll. =) "Love Letters to the Dead" fand ich jetzt nicht schlecht, nicht herausragend, aber auch nicht schlecht. Da bin ich ja dann mal zu deiner Endmeinung zu diesem Buch gespannt. =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo nochmal,

      bin eigentlich auch sehr romantisch veranlagt (Sonnenuntergänge *seufz*), aber die Liebesgeschichte in Finding Sky war für meinen Geschmack einfach zu unglaubwürdig.
      Haha du bist süß :*
      Ich bin übrigens selbst schon auf meine Endmeinung gespannt... XD

      Lena♡

      Löschen
  10. Wie du ja festgestellt hast, haben wir zumindest Finding Sky gemeinsam und ich seh das genau wie du. Das Buch ist mittelmäßig.
    ach herrje, du bist schon die zweite die love letters to dead nicht so toll und langweilig/zäh findet und ich habe es auf dem SuB und freue mich eigentlich drauf...^^

    AntwortenLöschen