Mittwoch, 24. Februar 2016

Animes Winter 2016: Woche 3



ACHTUNG, ENTHÄLT SPOILER! LESEN AUF EIGENE GEFAHR!

Mittlerweile ist schon Woche 7 angebrochen und ich stecke immer noch in einer der ersten Wochen fest. Ich sollte mich schämen. :D Diesen Winter sind aber ein paar ganz tolle Animes dabei, sodass ich für eine der nächsten Wochen mal eine kleine Topliste zusammenstellen werde.

Beste Folge der Woche: Ajin 02, Boku dake ga Inai Machi 03


Die Woche in kurzen Eindrücken und Bildern

Ajin (Ep 02):
Kei und Kai sind auf der Flucht, während ganz Japan nach ihnen sucht. Auch ein spezielles Ermittlerteam tritt nun in Erscheinung und Keis Schwester Eriko wird mit in die Angelegenheit hineingezogen. Obwohl ich den Manga kenne, wieder einer spannende Folge. Ich beginne bereits, mich an die CGI-Optik zu gewöhnen.






Divine Gate (Ep 03):
Dieses Mal wird Midoris Vergangenheit näher beleuchtet, allerdings viel detaillierter und eindeutiger als Akanes oder Aotos. Ihre Geschichte fand ich sehr traurig und habe dadurch direkt mehr Sympathie für das Mädchen entwickelt. Nebenbei begegnet man endlich auch den restlichen drei Hauptcharakteren, die allerdings noch nicht genauer vorgestellt werden.








Norn9: Norn+Nonet (Ep 03):
Eine sehr schöne Folge, die sehr romantisch ist und mit einem miesen Cliffhanger endet. In diesem Anime gibt es zwei Charaktere, die ich am Ende auf jeden Fall zusammen sehen möchte! ♥









Assassination Classroom 2nd Season (Ep 03):
Actionreiche Folge, in der Koro-sensei mal wieder seine Qualitäten als beschützender Lehrer unter Beweis stellt! Itona finde ich echt cool und es wird sehr interessant, nun da er ebenfalls offiziell den Unterricht besucht...



Boku dake ga Inai Machi (Ep 03):
Einfach ein toller Anime, der mir innerhalb einer Folge tausend Gefühle beschert. Es wird zunehmend bedrückender, da man die kleine Hinazuki mit jeder Szene mehr in sein Herz schließt und sich ein Happy End für sie wünscht. Anmerken muss ich noch, dass ich die Kinderstimme des Protagonisten (Tsuchiya Tao) echt toll finde und sie Wieder- erkennungswert besitzt. Habe die Synchronsprecherin mal bei MyAnimelist gesucht und festgestellt, dass Satoru ihre allererste Sprechrolle in einem Anime ist. Dafür macht sie einen verdammt guten Job! Ich finde, so etwas sollte man auch mal erwähnen, weil die japanischen Seiyuus echt viel Herzblut in die Vertonung eines Animes legen. :)






Akagami no Shirayuki-hime 2nd Season (Ep 03/ Ep 15):
Lustige und süße Folge, die Prinz Raj etwas sympathischer gemacht hat. :) Rajs Planlosigkeit im Kellerlabyrinth des Schlosses war sehr unterhaltsam und es gab auch wieder einige herzerwärmende Szenen dank Shirayuki.




Dimension W (Ep 03):
Teilweise echt cool, aber auch irgendwie langweilig. Die Idee mit den illegalen Coils ist super und ich finde Roboter mit eigenem Willen und eigenständiger Persönlichkeit sowieso sehr spannend, aber ich werde immer noch nicht so recht warm mit der Serie. Das Opening nervt mich aus irgendeinem Grund - obwohl es gar nicht schlect ist. Da die gleiche Band dahintersteckt wie bei dem Opening von Gangsta., assoziiere ich Dimension W leider auch immer wieder mit diesem Anime, der mich zum Schluss recht enttäuscht hatte...




Active Raid (Ep 03):
Ich LIEBE den Humor dieses Animes. Manchmal total bescheuert, dann einfach nur random, aber an einigen Stellen sogar recht clever. Leider weiß ich auch hiermit noch nicht so recht etwas anzufangen und habe keine Ahnung, ob ich zwei Seasons lang dranbleiben kann... Die Charaktere sind leider noch ziemlich platt und eindimensional, während man bisher auch nur erahnen kann, worauf die Story hinauslaufen wird. Die Mechas und Kämpfe sind aber toll und teilweise wieder sehr witzig gemacht. Gerade in dieser Folge fand ich den Mecha-Auftritt als Idol echt richtig lustig. :D





Somit haben wir auch Woche 3 wieder geschafft. Ab jetzt wird es endlich wieder etwas schneller gehen, denn ich habe meine Klausurenphase hinter mir und kann wieder mehr Animes schauen und lesen. Yay!!! ♥

Eure Lena ♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen