Freitag, 20. Mai 2016

Animes Winter 2016: Woche 14 + Fazit



ACHTUNG, KANN SPOILER ENTHALTEN!

Diese Season hatten wir sogar 14 Wochen, allerdings ist von den neu gestarteten Animes auch nur noch Ajin übrig, da es einfach später gestartet ist. Viel Spaß also mit meiner letzten Wochenübersicht vom Winter! (endlich)

Beste Folge der Woche: Ajin 13


Beendet
Ajin (TV)


Geschaute OVAs
Charlotte Special


Die Woche in kurzen Eindrücken und Bildern


Abgeschlossen
Ajin (Ep 13):
Ein genialer, spannender und beklemmender Anime für alle Fans von Tokyo Ghoul! Oder "krank", wie ein Freund von mir die Serie schlicht nannte. XD Der Anime hatte einen super Start, der sich sehr am Manga orientiert, einen etwas schwächeren Mittelteil und wurde zum Ende hin immer cooler und spannender, wenn mir auch so einige Abweichungen zum Original aufgefallen sind. Ajin ist brutal, erschreckend, atemberaubend spannend, bietet viele psychologische Züge und menschliche Abgründe, begeistert und lässt den Zuschauer so einige Male mit einem fiesen Cliffhanger und offenem Mund zurück. Die Musik, die Story und die Charaktere sind hervorrgend, wenn auch der Protagonist Kei nicht mal ansatzweise über Empathie verfügt und so nicht gerade als Sympathieträger fungiert. :D Dagegen sind die anderen Charaktere sehr interessant, gute wie böse sowie diejenigen, bei denen man sich nicht ganz sicher sein kann. Die Geschichte wird immer von zwei Seiten beleuchtet: Die der normalen Menschen und die der Ajin. Auf beiden Seiten gibt es gute und schlechte Absichten und jede Partei hat seine ganz eigenen Beweggründe.
Das Ende ist offen, bietet aber einen kurzzeitigen Abschluss der Story. Im Herbst geht es aber zum Glück schon weiter mit Staffel 2! :) Bis dahin werde ich weiter den Manga lesen, der alle drei Monate bei EMA erscheint.

Wertung: 4/5




OVA
Charlotte Special:
Die Hauptserie zu Charlotte lief im Herbst 2015 und konnte mich leider nur eingeschränkt begeistern. Bei Vorgängern wie Clannad, Angel Beats und Air ist das aber kein Wunder. ;) Trotzdem hatte mir der Anime ganz gut gefallen und das Special hat mich nun noch einmal für 24 Minuten in die Welt der Ability User entführt. Das Special spielt irgendwo am Anfang der Serie schildert das Zusammentreffen mit einem weiteren Mädchen, das seit Kurzem über Spezialkräfte verfügt. Es war schön noch einmal zurückzukehren und die Charaktere wiederzusehen, allerdings ist die Folge nur ein netter Zusatz zum Anime und man hat nichts verpasst, wenn man sie auslässt. Es ist viel Comedy vorhanden, während am Ende noch ein paar Emotionen entfacht werden. Richtig gepackt hat es mich leider nicht, aber langweilig war mir auch überhaupt nicht und die Folge insgesamt gewohnt kurzweilig. Ich wünschte allerdings immer noch, P.A. Works hätte ein bisschen mehr aus der Story herausgeholt! :/

Wertung: 3/5








Und somit sind wir jetzt (endlich!) offiziell am Ende der Season angekommen! Yay! :) Es war keine schlechte Season, aber auch nicht gerade die beste bisher. Ein paar Serien wie Ajin, Boku dake ga Inai Machi, Akagami no Shirayuki-hime und Norn9 waren wirklich super, andere wiederum haben leider eine Menge Qualität einbüßen müssen. Damit meine ich vor alem Fairy Tail 2014 und Divine Gate, die einen so epischen Start hatten.

Als nächstes werdet ihr den Season Abschluss zum Frühling 2016 zu lesen bekommen (was aber noch etwas dauert), dann die Vorschau für den Sommer und schließlich wird sich zeigen, ob es sich im Sommer lohnt wieder eine wöchentliche Übersicht zu machen.

Bis dahin gibt es hier eine ganze Menge andere Posts zu lesen!

Eure Lena ♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen