Freitag, 13. Mai 2016

[Rezension] Wie Schnee so weiß (Marissa Meyer) + Extra


Cover: Carlsen
♥ Titel: Wie Schnee so weiß (Band 4)
♥ OT: Winter (The Lunar Chronicles #4)
♥ Autor: Marissa Meyer
♥ Verlag: Carlsen
♥ Preis: 24,95€ (HC)
♥ Erscheinungsjahr: 2016
♥ Seiten: 844
♥ Genres: Dystopie, Sci-Fi, Fantasy, Romance

Der lang ersehnte Abschluss zu einer meiner absoluten Lieblingsreihen. Wie lange habe ich auf dieses Buch hingefiebert und dann doch so lange gebraucht, um es zu lesen. Spätestens jetzt sollte jeder Jugendbuch- und Märchenfan die Luna-Chroniken gelesen oder zumindest auf dem Schirm haben, denn diese Reihe ist einfach der Wahnsinn! ♥ Da meine Rezi den letzten Band der Tetralogie behandelt, kann sie eventuell Spoiler für alle enthalten, die den dritten Band Wie Sterne so golden noch nicht gelesen haben!




♥ Cover & Aufmachung ♥

Mit seinen 844 Seiten ist das Buch nochmal ein ganzes Stück umfangreicher und dementsprechend dicker als seine Vorgänger. Der Umschlag ist wieder wunderschön passend zur Märchenthematik gestaltet und mit vielen kleinen weißen Kronen verziert. Leider glänzen diese nicht metallisch wie die Muster auf den anderen Büchern, sondern changieren nur leicht perlmuttartig. Das ist nicht nur sehr schade, sondern sieht im Regal auch etwas seltsam aus. :/ Schöner hätte ich auch gefunden, wenn statt Kronen ein anderes Symbol gewählt worden wäre, das besser zum Märchen Schnewittchen passt, das hier neu adaptiert wird, eventuell Spiegel oder Äpfel. So ist leider das Märchen überhaupt nicht erkennbar - im Gegensatz zu den ersten drei Bänden. Aber ich möchte nicht zu viel meckern. Ich bin froh, dass die Reihe überhaupt so eine schöne Gestaltung bekommen hat. ;)


♥ Inhalt ♥

Das kann Königin Levana, Herrscherin des Mondes, nicht dulden: Ihre Stieftochter, Prinzessin Winter, wird täglich schöner und ihr Zauber immer mächtiger! Wütend zwingt die böse Königin sie dazu, sich das Gesicht mit Schnitten zu verunstalten – doch die Narben können Winters Schönheit nichts anhaben. Schließlich versucht Levana sogar, sie umbringen zu lassen. Da fasst Winter einen verzweifelten Plan: Sie muss die rechtmäßige Thronfolgerin Selene finden, um gemeinsam mit ihr die böse Königin zu stürzen… (Quelle: Amazon)


♥ Umsetzung ♥

Die Geschichte steuert unweigerlich auf das große Finale zu. Man merkt es auf jeder Seite und doch ist auch in diesem Band wieder so viel Witz und Romantik zu spüren, die es neben der konstanten Spannung unmöglich machen, nicht mit Cinder und ihren Freunden mitzufiebern. Ja, der Abschlussband ist sehr dick geworden, aber trotz einiger Längen denke ich, dass jede einzelne Seite und Passage für die Charakterentwicklung und das Voranschreiten der Story unerlässlich sind. Alle acht Hauptcharaktere (+ Iko) haben ihre eigene Aufgabe und eigene Geschichte zu erzählen. Marissa Meyer ist es dabei perfekt gelungen alle Handlungsstränge miteinander zu verknüpfen sowie zu einem zufriedenstellenden Ende zu bringen.

Dabei behalten die Freunde nicht immer die Oberhand, sondern müssen oft zurückstecken und sich mit immer neuen Verlusten und Problemen auseinandersetzen. Die Handlung ist ein ewiges Auf und Ab, das um die liebgewonnenen Charaktere bangen lässt. Der Showdown erstreckt sich über die letzten 150 Seiten und ich konnte das Buch ab diesem Punkt gar nicht mehr zur Seite legen! Alles daran ist einfach unglaublich emotional, fesselnd und aufwühlend. Auch an Blut wird nicht gespart. Das Finale der Reihe ist so zu einem spannenden und epischen Lesegenuss geworden.


♥ Charaktere ♥

Die Hauptcharaktere im letzten Band sind zahlreich und doch schafft es Marissa Meyer, jedem von ihnen Tiefe zu geben und keinen zu kurz kommen zu lassen. Jeder einzelne Charakter ist mir sehr ans Herz gewachsen und hat eine tolle Entwicklung durchgemacht, allen voran Cinder, die niemals aufgibt und für ihre Ziele kämpft. Auch Winter und Jacin, die erst im letzten Band dazugekommen sind, habe ich sehr liebgewonnen, obwohl ihre Geschichte nur in einem einzigen Band erzählt worden ist.

Die Charaktere sind sehr unterschiedlich und jede der vier Liebesgeschichten auf eine andere Art und Weise faszinierend und herzerwärmend. Trotzdem wird es nie wirklich kitschig und das Band zwischen den Paaren baut sich unterschiedlich schnell auf. Die Entwicklung der vier Liebesgeschichten erstreckt sich über alle vier Bände und kommt erst am Ende des letzen Buches zu einem Abschluss. In jedem Band und mit jedem Paar, das dazu kam, dachte ich, nun mein Lieblingspärchen gefunden zu haben, und doch hat die Autorin mich immer wieder eines Besseren belehrt und nochmal eine Schippe draufgelegt. Die Charaktere und ihre Beziehungen zueinander machen den Zauber dieser Buchreihe für mich aus.

Am längsten bangen musste man wohl um die Beziehung zwischen Cinder und Kai, obwohl von Anfang an klar war, dass sie einfach für einander bestimmt sind. Scarlet und Wolf sind wahre Kämpfer, die nie aufgeben und jedes Hindernis überwinden können. Und mit Jacin und Winter erleben wir eine klassische Erzählung von verbotener Liebe und Intrigen, starker Verbundenheit und blindem Vertrauen. Am allermeisten sind mir aber Cress und Thorne ans Herz gewachsen. Nicht nur ist der verwegene Kapitän Thorne mein absoluter Lieblingscharakter in der gesamten Buchreihe (im Ernst, ich würde ihn sofort heiraten^^), sondern seine Beziehung zu der verspielten Cress ist für mich einfach etwas ganz Besonderes und die Geschichte, bei der ich am meisten mitgefiebert habe. Schon im dritten Band hat es ordentlich geknistert und trotzdem blieb eine gemeinsame Zukunft der Beiden lange Zeit ungewiss. Wie der einstige Weiberheld sich Stück für Stück von der kleinen Cress um den Finger hat wickeln lassen, hat mir einfach eine Achterbahn der Gefühle beschert und mich begeistert zurückgelassen!

Ein weiteres Highlight ist die Eskortdroidin Iko mit ihrem defekten Persönlichkeitschip. Sie ist einfach so herrlich sarkastisch, mutig und würde ihr Leben für ihre Freundin Cinder geben - wenn man das Dasein als Roboter überhaupt als "Leben" bezeichnen kann... XD Bis zum Schluss habe ich auch um sie gebangt, obwohl sie ja eigentlich gar nicht sterben kann, aber ich hatte die ganze Zeit über die Befürchtung, sie könne sich vielleicht für Cinder opfern und zerstört werden. Marissa Meyer hat sich aber letztendlich wohl entschieden, ihre Charaktere nicht einfach abzuschlachten. :)


♥ Schreibstil ♥

Wie immer gibt es daran nichts auszusetzen. Marissa Meyer bedient sich eines bildhaften, unkomplizierten Schreibstils, der sich sehr flüssig und angenehm liest, Spannung sowie Romantik erzeugt und Emotionen fantastisch an den Leser bringt. Die Autorin schafft es damit, ihrer Geschichte unglaublich viel Leben einzuhauchen, während die Dialoge nur so vor sarkastischem Witz und Dynamik sprühen.


♥ Fazit ♥

Ein perfekter Abschlussband, der alle losen Enden miteinander verknüpft und ein mehr als zufriedenstellendes Ende liefert. Viele Autoren - gerade im Dystopie-Bereich - könnten sich davon mal eine Scheibe abschneiden. ;) Die Reise der Albatros und ihrer Besatzung hat ein Ende gefunden. Ich bin zwar traurig, dass eine meiner Lieblingsreihen nun beendet ist, gleichzeitig bin ich aber froh, dass Marissa Meyer uns einen so tollen Abschluss beschert! Danke für diese wunderschöne Buchreihe! ♥


Bewertung: 5/5



-> Buch beim Verlag kaufen



♥ Extra ♥

Als kleines Extra habe ich euch etwas selbst gestaltetes mitgebracht, das ich schon mal bei einer Lesenacht als kleinen Gag eingebracht habe. Und zwar habe ich mir die Freiheit genommen, das Cover und den Titel des letzten Bandes ein wenig nach meinen Wünschen anzupassen.^^ Keine Sorge - der Titel soll nicht wirklich ernst gemeint sein und auch sonst bin ich mir bewusst, dass es sehr billig zusammengeschustert ist. XD





Kommentare:

  1. Hallo Lena!

    Jei, das Cover! :D
    Habe schon sehr auf diese Rezi gewartet. Schön, dass du auch viel Spaß an dem Reihenabschluss hattest. Iko ist wirklich auch einer der Highlightcharaktere überhaupt. Da fragt man sich wirklich, wie man "Leben" in einer Roboterwelt definieren soll.

    Liebe Grüße
    Ciri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa, erst habe ich so schnell gelesen und dann kam mir ne ganze Menge dazwischen. Bin froh, dass ich es jetzt endlich zuendelesen konnte. ♥

      Löschen
  2. Huhu,

    danke für die tolle Rezension! :)
    Jetzt will ich das Buch doch haben :D

    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen