Freitag, 6. Januar 2017

[Jahresstatistik] Dangotastischer Jahresrückblick 2016



Hey, meine Dangofreunde! ♥

Für diesen kleinen Blog ist ein weiteres Jahr vergangen und auch dieses Mal möchte ich euch einen kleinen Jahresrückblick präsentieren. 2016 hat sich nicht nur für den Blog, sondern auch für mich eine Menge verändert. Ich habe die Schule abgeschlossen und ein Studium begonnen, meinen Führerschein gemacht und den ersten Jahrestag mit meinem Freund erlebt.

Trotz all der guten Ereignisse war dieses Jahr für mich aber auch durch Stress, gelegentliche Downphasen und Verluste geprägt. Awkward Dangos hat mir dabei stets eine kleine Freude beschert und mich abgelenkt - durch das Schreiben neuer Posts, aber auch durch eure süßen Kommentare, über die ich mich immer so freue!



Ein paar Ereignisse und Bilder



Seit Anfang des Jahres bin ich mit dem Blog auf Instagram aktiv und kann es mir seitdem gar nicht mehr wegdenken! Durch Insta habe ich so viele coole Menschen, Otakus und Buchfanatiker kennengelernt und fast ebenso viele neue tolle Blogs. ♥



Hier ein paar meiner Lieblingsbilder von diesem Jahr:







Dieses Jahr waren Clara und ich auch endlich auf der FBM, was total anstrengend, aber vor allem super schön war. Dort wollte ich schon seit Jahren einmal hin und werde beim nächsten Mal garantiert wieder dabei sein. Kurz darauf ging es dann noch zur German Comic Con in Dortmund, die auch einfach überwältigend war!









Ein bisschen Statistik



Im Jahr 2016 gab es...


... über 35.000 Aufrufe
... 394 veröffentlichte Posts
... und 2062 Kommentare!



Kommentare


Die meisten Kommis in diesem Jahr wurden von Mari-chan, Leni, Tanja, Baphomehmet, An Chan und Aleshanee geschrieben! Dies spiegelt sich übrigens auch in den aktuellen Top Kommentatoren wider. :D

Danke für eure lieben Worte und ausführlichen Beiträge! ♥



Aufrufe


Von den über 35.000 Aufrufen kamen die meisten natürlich wieder aus Deutschland, viele aus Östereich, aber auch Russland und China waren gut dabei. XD Überrascht hat mich dieses Mal vor allem, dass die Zahl der Aufrufe aus den USA weit zurückgegangen ist. Woran das wohl liegt? Auf Englisch hatte ich ja vorher auch nicht gebloggt...



Zugriffsquellen


Die meisten Leser sind mal wieder durch Google+, Google und Google Bilder auf Awkward Dangos gestoßen, aber auch durch Facebook, Instagram und vor allem durch das Comicforum kamen noch einige Besucher zustande. Ebenfalls haben viele durch andere Blogs auf die Seite gefunden, insbesondere durch Aktionen wie den Cover Monday und den TTT.

Auch dieses Jahr gab es aber wieder einige seltsame/ lustige Suchbegriffe, durch die einige uns gefunden haben:

  • animes
  • gute animes
  • animes mit seelen
  • manhattan nagellack 880 midnight kiss
  • last and shine blau manhattan nagellack
  • monster musume no iru nichijou burning series
  • einhorn kette comic con
  • mädchen empfindet nichts für mich (lol?)
  • unicorn mütze
  • content



Beiträge


Sehr beliebt waren mal wieder meine Manga-Lesenächte. Mein Manga Monday hat sich dieses Jahr erfreulicherweise eine viel größere Beliebtheit verschafft! Yaaaay! :)

Die beliebtesten Buchrezensionen waren dieses Jahr Schrei von Eric Berg, Haus der tausend Spiegel von Susanne Gerdom, Departure von A.G. Riddle und Mondprinzessin von Ava Reed, die in kurzer Zeit unglaublich viele Klicks hatte.

Meine Manga Reviews erfreuen sich jedoch allgemein einer größeren Beliebtheit und dieses Jahr liegt mit großem Abstand meine Review zu Küss ihn, nicht mich! von Junko vorne! Alice in Murderland von Kaori Yuki, Yona - Prinzessin der Morgendämmerung von Mizuho Kusanagi, My Hero Academia von Kohei Horikoshi und Full Moon Love Affair von Hiraku Miura sind ebenfalls sehr gerne von euch gelesen worden.




Persönliche Tops & Flops
Mit Klick auf ein Bild gelangt ihr zur entsprechenden Rezension, falls vorhanden.



Top Bücher




Wie Schnee so weiß von Marissa Meyer (Rezension: Klick aufs Bild)
Departure von A.G. Riddle (Rezension: Klick aufs Bild)
Haus der tausend Spiegel von Susanne Gerdom (Rezension: Klick aufs Bild)


Diese drei Bücher haben mich dieses Jahr am meisten überzeugt. Wie Schnee so weiß war ein absolut würdiger Abschluss einer tollen Reihe und ich freue mich schon auf Marissa Meyers weitere Bücher. Departure hörte sich super interessant an und war dann eine große Überraschung für mich! Ich sollte unbedingt mehr in Richtung Sci-Fi lesen. Haus der tausend Spiegel klang ebenfalls interessant und hat mir total gut gefallen. Mal ein etwas anderes Fantasybuch. Habe mir sofort sämtliche andere Bücher der Autorin im Internet rausgesucht.

Meine Top 10 konntet ihr schon diese Woche beim TTT sehen!



Flop Bücher




Schrei von Eric Berg (Rezension: Klick aufs Bild)
Dark Wonderland - Herzkönigin von A.G. Howard (Rezension: Klick aufs Bild)
Mädchentod von Julia Heaberlin (Rezension: Klick aufs Bild)


Von diesen drei Büchern hatte ich einfach mehr erwartet. Schrei war einfach der grottigste "Thriller", den ich je gelesen habe. An Dark Wonderland hatte ich wohl zu hohe Erwartungen, denn es konnte mich einfach nicht packen. Mädchentod hörte sich richtig spannend an, war aber eher zum einschlafen geeignet.



Top Manga




Yona - Prinzessin der Morgendämmerung von Mizuho Kusanagi
   (Rezension: Klick aufs Bild)
March Story von Kim Hyung Min & Yang Kyung-Il (Rezension: Klick aufs Bild)
Küss ihn, nicht mich! von Junko (Rezension: Klick aufs Bild)


Dieses Jahr habe ich so viele tolle Mangas gelesen, aber diese drei haben mir besonders gut gefallen! Zu Yona kannte ich bereits den Anime, aber der Manga hat mir noch besser gefallen. Für mich die beste Reihe des Jahres. March Story war ein Spontankauf und ich habe in kurzer Zeit die komplette Reihe durchgesuchtet. Küss ihn, nicht mich! habe ich dieses Jahr sowohl als Manga als auch als Anime begonnen und finde besonders die Charaktere toll.

Ein Post zu meiner vollständigen Top 10 folgt noch!



Top Anime




Orange
Re:Zero
Koutetsujou no Kabaneri

Dieses Jahr war kein so tolles Jahr für Animeserien, aus meiner Perspektive. Nur wenige konnten mich tatsächlich richtig fesseln, andere fingen überdurchschnittlich gut an, nur um dann mittendrin den roten Faden zu verlieren. Diese drei Kandidaten haben mich allerdings vollkommen überzeugt. Der beste Anime des Jahres war für mich Orange. Super gefühlvoll und einfach kein Einheitsbrei. Ich hatte diesen Anime zu einem meiner absoluten Lieblingsmangas dieses Jahr am meisten herbeigesehnt. Re:Zero sah zunächst nach einem 08/15 Fantasy-Shounen aus, entwickelte sich aber stetig zu einem meiner absoluten Favoriten! Bei Zeiten werde ich mir mal die Light Novel vornehmen, um zu erfahren wie es weitergeht. Koutetsujou no Kabaneri ist ein bisschen wie Attack on Titan, aber mit Steampunk und Zombies. :D Super spannend und auf jedenfall einen Blick wert. Die Reviews zu ersteren beiden Serien sollten eigentlich schon vor Monaten fertig sein, aber irgendwie hatte ich es dann doch nicht mehr geschafft. Vielleicht reiche ich sie noch irgendwann nach.

Ein Post zu meiner vollständigen Top 15 folgt noch!



Top Serien




Game of Thrones
Dr. House
The 100 

2016 lief nun bereits die sechste Staffel von GoT und es war die erste, die ich Woche für Woche verfolgt habe, da ich recht spät in diese Serie eingestiegen bin. Sie war sooo gut und mit weitem Abstand mein Highlight unter den Serien! Ich freue mich schon auf die letzten beiden Staffeln. ♥.♥ Mit Dr House stand dieses Jahr ein Rewatch der kompletten Serie an. Ich zähle sie zu meinen absoluten Lieblingsserien und habe sie schon im Grundschulalter zusammen mit meinen Eltern geschaut (ohne bleibende Schäden davonzutragen^^). Bisher hatte ich die Folgen/ Staffeln aber noch nie in chronologischer Reihenfolge geschaut. Mittlerweile muss ich noch Staffel 7 und 8 schauen, da ich eine etwas längere Pause gemacht hatte. Mit The 100 habe ich dieses Jahr eine neue Serie für mich entdeckt, die mich schlichtweg begeistert hat! Super spannend. Auch hier habe ich allerdings die dritte Staffel seit geraumer Zeit pausiert, was ich vor Beginn der vierten Staffel noch ändern werde.



Top Games




Life is Strange (Rezension: Klick aufs Bild)
Until Dawn (Rezension: Klick aufs Bild)
Dead by Daylight

Auf Platz 1 ganz klar das emotionalste Spiel, das mir je begegnet ist: Life is Strange. Von der ersten Minute an war es Liebe, aber auch Melancholie, Trauer und Wut über das Ende, das mich ganz alleine mit meinen Tränen zurückgelassen hat. Wenn ihr storybetonte, tiefgründige Spiele mit liebenswerten Charakteren mögt, solltet ihr diesem hier auf jeden Fall eine Chance geben - oder zumindest meine Rezension lesen.^^ Until Dawn ist ebenfalls so ein Spiel, zwar mit weniger sympathischen, eindimensionaleren Charakteren, aber mit einer mega Story und Action, die einem den Atem nimmt. Dead by Daylight ist das einzige Muliplayer und Online Game in meiner Top 3 und ich spiele es aktuell. Es macht einfach unglaublich viel Spaß und ist wohl meine Alternative zu LoL. XD



Top Nagellacke




♥ Essie 402 Starry Starry Night (NotD: Klick aufs Bild)
♥ H&M 501 Space Race (NotD: Klick aufs Bild)
♥ Manhattan 570 Club Nights (NotD: Klick aufs Bild)


Dieses Jahr sind viele tolle Nagellacke bei mir eingezogen, aber ich habe vor allem meine Liebe zu Glitzerlacken weiter ausgebaut. Mein absoluter Favorit des Jahres ist der Sternenhimmel von Essie, der in einer Limited Edition neu aufgelegt wurde. *.* Er ist so unglaublich hübsch! Der Holo von H&M war eine Zufallsentdeckung, aber eine sehr gute. :D Zuletzt habe ich noch Bourdeaux- und Dunkelrottöne für mich entdeckt, von denen ich diesen Glitzerlack von Manhattan am liebsten habe. Er sieht auf jeden Fall etwas besonders aus, findet ihr nicht?





Worauf ihr euch noch freuen könnt



Wie bereits in den Tops & Flops erwähnt, wird es noch meine Top 15 Anime und Top 10 Manga des Jahres 2016 geben sowie meine allerersten Anime Awards, bei denen ich u.a. meine liebsten Animeserien, -charaktere und -soundtracks des Jahres ehren werde!

Außerdem wird es dieses Jahr auch ein paar Filmrezensionen und hoffentlich wieder mehr Anime Reviews geben. Einige davon verstauben schon seit einiger Zeit in den Entwürfen...




Ich hoffe, euch hat mein kleiner Rückblick gefallen!

Eure Lena ♥♥♥


Kommentare:

  1. Huhu,
    cool, dass ich unter den Top-Kommentatoren gelandet bin. Und da denke ich immer, ich würde zu selten Kommis schreiben. :P

    Deine Top-Bücher habe ich alle drei noch nicht gelesen, aber sie stehen auf meiner WuLi. Mal sehen, wann ich eines davon kaufen und lesen kann. :)

    Von deinen Flop-Büchern kenne ich nur Dark Wonderland. Ich hatte da auch höhere Erwartungen, fand es aber dennoch unterhaltsam. Habe vor Kurzem erst den 2. Teil gelesen und fand da echt gut, dass diese Dreiecksbeziehung nicht mehr so übermäßig präsent war (aber leider zum Ende hin wieder stärker in den Vordergrund rückte...).

    Von deinen Top-Manga und -Anime kenne ich auch nichts. xD Aber Yona steht noch auf meiner WuLi und bei March Story finde ich die Cover immer sehr hübsch.

    Game of Thrones ist auch eine meiner Lieblingsserien! Mal sehen, ob ich iwann auch die Bücher lese. Aber noch ist der Inhalt so präsent, dass ich damit warten werde. Jedenfalls hab ich Staffel 6 noch nicht gesehen. Ich warte ja immer auf das DVD-Release.
    Dr. House und The 100 hab ich noch nicht gesehen. Auch wenn ich dieses Jahr dank Amazon Prime und Netflix echt viele Serien gesuchtet habe. xD Da ich früher kaum Serien gesehen habe, habe ich einiges nachzuholen und habe dies Jahr zB endlich mal Dexter geschaut und mit Gilmore Girls angefangen.

    Life is Strange steht auch auf meiner WuLi. Da ich aber so unfassbar viele ungespielte Games bei mir liegen habe, will ich erstmal immer 2 durchzocken, bevor ich mir was neues zulege. Sonst wird der Stapel nur immer größer. xD

    LG und auf ein erfolgreiches Jahr,
    Alica :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alica,

      ich glaube, du bist vor allem durch die Lesenächte weit nach oben gerutsch. Langfristig gesehen kommen da ja so einige Kommis zusammen. Hast dann ja noch zusätzlich ab und zu kommentiert. :)

      Die Dreiecksbeziehung in Dark Wonderland fand ich auch echt seltsam. Es war definitiv unterhaltsam und fantasievoll, aber es hat mich einfach nicht gepackt, war langatmig und einschläfernd für mich. Die beiden Typen konnte ich auch nicht leiden.

      Die Bücher zu GoT werde ich wahrscheinlich nicht lesen, da es eine sehr lange Reihe ist und das bei mir immer ein KO-Kriterium ist, wenn ich die STory schon kenne. Dexter ist eine meiner absoluten Lieblingsserien! ♥ Da kann ich dir Dr House auch nur ans Herz legen - Antiheld als Protagonist, schwarzer oder sarkastischer Humor, im Zentrum steht eine Sucht... super Serie!

      Das mit den Games hört sich vernünftig an. :D Danach kann ich dir Life is Strange aber nur wärmstens empfehlen.

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥

      Löschen
  2. Da werde ich sogar verlinkt und habe zwei mickrige Artikel vorzuweisen. :D Bloggen ist aber tatsächlich etwas, das ich mir dieses Jahr vorgenommen habe, ein bisschen was habe ich hoffentlich noch zu erzählen.

    Dein vergangenes Jahr sieht sehr produktiv aus. Auf ein neues, hoffentlich nicht minder produktives und erfolgreiches!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Baphomehmet,

      na das ist doch ein guter Ansporn für dich, deinen Blog mal wieder zum Leben zu erwecken! ;) Bin gespannt, was du noch so für Manga-Entdeckungen vorzuweisen hast. ;) Die Gipfel der Götter Reviwe gibt es ja auch noch bei mir, falls du diese noch bei dir hinzufügen möchtest.

      Es sieht vllt produktiv aus, ist in Wahrheit aber weniger produktiv gewesen als es scheint. :D (wenn man mal vom Abi & Führerschein absieht)

      Liebe Grüße
      Lena :)

      Löschen
  3. Huhu Lena,
    wow, was für ein schöner und vor allem persönlicher Jahresrückblick. Ich kann deine Worte in der Einleitung so gut nachvollziehen. Auch für mich gab es in diesem Jahr einige stressige Momente. Immer wieder habe ich mich gefreut mit dem Bloggen ein wenig vom Alltag abzuschalten und mit Gleichgesinnten in schöne Gespräche über mein Lieblingshobby abtauchen zu können.

    Die Suchbegriffe sind ja teilweise wirklich der Knaller. Da fragt man sich doch, welcher Artikel hinter jedem einzelnen Begriff steckt ;o)

    Dass sich deine Manganächte großer Beliebtheit erfreuen, wundert mich überhaupt nicht. Es gibt halt viele Mangaleser/innen. Mit dieser Sparte bietest du Fans eine schöne Möglichkeit sich gemeinsam mit anderen über ihre Leidenschaft auszutauschen.

    Okay, Dark Wonderland stand eigentlich noch auf meiner Must-Read-Liste. Ich glaube es wird mit diesem Artikel ganz zufällig davon verschwinden ;o)

    Die Idee auch Serien aufzuführen, finde ich sehr gut. GoT ist auch eine meiner absoluten Lieblingsserien. The Walking Dead hätte hier aber auch nicht fehlen dürfen. Ich habe das Jahr 2017 mit Penny Dreadful und Vikings gestartet. Kennst du eine der beiden Serien?

    Damals habe ich auch sehr gerne PC-Spiele gezockt. Irgendwie habe ich mittlerweile aber nicht mehr genügend Zeit dafür. Leider. Deine Vorstellungen sprechen mich aber gerade schon sehr an :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      vielen Dank für dein liebes Feedback! ♥ Es geht wahrscheinlich vielen so wie uns, daher habe ich meine Einleitung auch ein wenig allgemeiner gehalten. Gerade durchs Bloggen bekommt man dann aber so viel Freude zurück - das lohnt sich echt. :)

      Viele der Suchbegriffe, die mir im laufe des Jahrs begegnet sind, waren sogar noch lustiger und sehr... willkürlich, aber ich habe sie leider vergessen und in den Suchbegriffen "alle Zeiten" . Echt schade, dass man bei der Blogger-Statistik nicht ein Jahr auswählen kann. :D

      Ich fände es toll, wenn meine Lesenächte noch etwas bekannter werden würden, aber arbeite noch daran. Ist ja schon mal super, wie viele dadurch schon mit dem Manga lesen angefangen haben. ♥.♥

      Bei Dark Wonderland scheiden sich wohl mal wieder die Geister. Ich fand es langatmig und langweilig, andere finden es super. Auf jeden Fall hatte es Potential. Vllt solltest du dir irgendwann mal eine eigene Meinung bilden und es evtl ausleihen. :)

      The Walking Dead habe ich bisher leider noch nicht geschaut, es aber vor. Ebenso die beiden anderen Serien, die du aufführst. Mit anderen Worten: Ja, ich kenne sie vom Namen her, habe sie aber nicht gesehen.

      Ich kann gerade meinen ersten Platz Life is Strange sehr für den PC empfehlen! Auch für Buchliebhaber, da die Story hier sehr stark im Vordergrund steht. Man muss nicht mal gut in Videospielen sein. :D

      Löschen
  4. Aloha Lena, ヾ(*´∀`*)ノ

    ich finde Jahresrückblicke total schön. Da werden alle irgendwie nochmal emotional und sehen, was sie eigentlich alles innerhalb eines Jahres erreicht haben. Wenn man das mal listet, wirkt das alles doch gleich ganz anders oder?

    Ich finde, du hast auch richtig viel in diesem einen Jahr erreicht, geschafft und gemacht. Allein dein Instagram-Account ist schon eine Bereicherung für uns. ;-) Ich bin ein totaler Fan deiner Fotos. Besonders gut hat mir das von "Wie Monde so silbern" gefallen. <3 *-*

    Ich feiere es auch jedes Mal wieder, was für geniale Suchbegriffe Menschen verwenden, um dann auf eurem Blog zu landen. "Mädchen empfindet nichts für mich" ist vermutlich mein Highlight dieses Mal. =D

    Dass deine Mangalesenächte beliebt sind, kann man absolut nachvollziehen. Die machen doch auch total Spaß! Apropos, wann ist eigentlich der Nächste? =D Und wann ist die nächste Animenacht? Darauf warte ich ja auch schon ganz gespannt. =))

    Dass es "Haus der tausend Spiegel" auf deine Highlight-Liste geschafft hat, ist ja cool. Richtig schön, dass es dich so umhauen konnte. Hat die Autorin noch ein Buch herausgebracht, das dich sehr angesprochen hat?

    Orange bei deinen Top-Animes zu sehen, überrascht mich jetzt überhaupt nicht. =D Bei Re:Zero muss ich ja zugeben, dass mir der Anime nicht so gefallen hat. Es war zwar authentisch so, aber irgendwann wurde mir der Protagonist einfach zu psycho. Außerdem hat mir das Ende nicht zugesagt. Einerseits wegen Rem (sie hat ein besseres Ende verdient! ⊙﹏⊙ ) und andererseits, war es mir zu offen. Es wurden einfach zu viele Fragen nicht beantwortet oder einfach vergessen? Hast du eigentlich boku dake ga inai machi schon gesehen? Das war mein ABSOLUTES Highlight vom Jahr 2016. So gut! Hätte ich gar nicht so erwartet. ='D

    Auf die Posts mit deinen Top 10-Mangas und -Animes, sowie auf deine Anime Awards, freue ich mich schon richtig. Ich bin total gespannt, wie du das mit den Anime Awards aufziehen wirst. =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni =) ♥♥♥♥^♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man, danke für dein liebes Feedback bezüglich Instagram! Ich finde meine Bilder immer noch sehr amateurhaft und ich habe leider auch nur meine Handykamera, ist etwas schwierig damit. Feiere mich jedes Mal, wenn ich endlich ein Bild habe, das NICHT verwackelt ist. XD

      Wann die nächsten Manga- und Animenächte stattfinden werden, weiß ich leider noch so gar nicht. Die Uni hat ja wieder angefangen und da muss ich diesen Monat ordentlich was machen, dann bin ich schon für eine Lesenacht zu einer Challenge eingespannt und habe ein paar Geburtstagskinder zu besuchen. Wird schwierig, wahrscheinlich eher spontan.

      Von Susanne Gerdom habe ich mir ja direkt noch andere Bücher rausgesucht. "Queen of Clouds" stand schon vorher auf meiner WuLi, aber es sind noch "Für König und Vaterland" und "Dracyr" hinzugekommen. Auch ihre kurze Reihe "Bernsteinzauber" spricht mich an, so für zwischendurch. Am meisten interessiert mich "Die Erwählten von Aranea Hall", das im März herauskommt.

      Jaaa, bei Re:Zero wurde es schon psycho und iwie bedrückend, aber gerade das fand ich so authentisch an dem Protagonisten. Wenn du plötzlich in der Zeit zurückreist und die Menschen um dich herum immer wieder sterben siehst, du nicht weißt, ob du sie jemals wirst retten können oder aus dieser Zeitschleife entkommen kannst, da dreht man nach einer Zeit durch. Das fand ich in diesem Anime viel realistischer dargestellt als in manch anderer Geschichte. Gerade in Animes wird ja in kurzer Zeit doch alles hingenommen. Zu dem offenen Ende und nicht beantworteten Fragen: Der Anime basiert ja auf einer Light Novel, die längst nicht abgeschlossen ist. Soweit ich es verstanden habe, ist der letzte Arc nicht vollständig im Anime adaptiert worden. Eine zweite Staffel wäre da natürlich super und im Falle von Re:Zeros Beliebtheit durchaus möglich. :) Das haben sich die Entwickler also offengelassen. Ich hoffe mal, da kommt auch wirklich irgendwann noch was.

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥ x 10.000

      Löschen