Dienstag, 4. Juli 2017

[Lesemonat] Gelesene Bücher im Juni 2017


Es ist soweit - mein allererster Lesemonat hier auf dem Blog! :O Im Juni habe ich wirklich so viel gelesen wie schon lange nicht mehr. Auf meiner Leseliste standen sechs tolle Büchlein, die ich auch alle gelesen habe. Ich habe es sogar geschafft, ein siebtes Buch anzufangen, das gar nicht fest eingeplant war. Entsprechend motiviert war ich auch den ganzen Monat über, was den Blog anging. :)

In diesem Monat habe ich gleich an drei Lesrunden teilgenommen. Dadurch habe ich gemerkt, wie sehr mich Leseabschnitte anspornen! :O Man hat immer so ein kleines Ziel vor Augen und denkt sich: Ach, die letzten Seiten bis zum neuen Abschnitt kann ich auch noch schnell lesen. :D In Zukunft werde ich Bücher wohl auch häufiger nur für mich alleine in Abschnitte einteilen.






Gelesene Bücher: 6 (+ 1 angefangen)
Gelesene Seiten: 2230
Gelesene Seiten /Tag: ~74






Junktown ~ Matthias Oden ~ ♥♥♥+
Ich fürchte mich nicht ~ Tahereh Mafi ~ ♥♥♥♥
Milk and Honey ~ Rupi Kaur ~ ♥♥♥♥♥+
Rebell - Gläserner Zorn ~ Mirjam H. Hüberli ~ ♥♥+
Der Kuss der Lüge - Die Chroniken der Verbliebenen ~ Mary E. Pearson ~ ♥♥♥♥♥
Auf immer gejagt - Königreich der Wälder ~ Erin Summerill ~ ♥♥♥+
Heartless ~ Marissa Meyer ~ angefangen




Der Monat begann für mich...

... mit Junktown, einer gesellschaftskritischen Dystopie. Gleichzeitig handelt es sich um Matthias Odens Debütroman, der definitiv außergewöhnlich ist, mich aber auch zwiegespalten zurückgelassen hat.

Inhalt: Diese Zukunft ist ein Schlaraffenland: Konsum ist Pflicht, Rauschmittel werden vom Staat verabreicht, und Beamte achten darauf, dass ja keine Langeweile aufkommt. Die Wirklichkeit in »Junktown«, wie die Hauptstadt nur noch genannt wird, sieht anders aus. Eine eiserne Diktatur hält die Menschen im kollektiven Drogenwahn, dem sich niemand entziehen darf, und Biotech-Maschinen beherrschen den Alltag. Als Solomon Cain, Inspektor der Geheimen Maschinenpolizei, zum Tatort eines Mordes gerufen wird, ahnt er noch nicht, dass dieser Fall ihn in die Abgründe von Junktown und an die Grenzen seines Gewissens führen wird. Denn was bleibt vom Menschen, wenn der Tod nur der letzte große Kick ist? (Text: Heyne)


-> Rezension





Nicht mehr losgelassen hat mich...

...der Auftakt zu Tahereh Mafis Shatter-Me-Trilogie. Der Schreibstil und die Emotionen, die die Autorin dadurch ausdrückt, sind einfach atemberaubend, ich habe noch nichts vergleichbares gelesen. Gelesen habe ich das Buch in einer Leserunde zusammen mit Book Seduction. Diesen Monat geht es weiter mit Band 2 und ich freue mich schon sehr darauf!

Inhalt: „Du darfst mich nicht anfassen“, flüstere ich. Bitte fass mich an, möchte ich in Wahrheit sagen. Aber wenn man mich anfasst, geschieht Seltsames. Schlimmes. Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. Für ihre Liebe. Und für den Zauber der Berührung... (Text: Goldmann)



-> Leserunde zu Band 2



Als unbeschreiblich beeindruckend...

... erwies sich für mich die tiefgründige Poesie in Milk and Honey. Rupi Kaur verabeitet in dieser Sammlung von Gedicht- und Prosatexten ihre Vergangenheit und schreckt auch vor schwierigen Themen nicht zurück. Ein außergewöhnliches und mutiges Werk, das diesen Monat die absolute Bestwertung von mir bekommen hat.

Inhalt: milk and honey is a collection of poetry and prose about survival. About the experience of violence, abuse, love, loss, and femininity. The book is divided into four chapters, and each chapter serves a different purpose. Deals with a different pain. Heals a different heartache. milk and honey takes readers through a journey of the most bitter moments in life and finds sweetness in them because there is sweetness everywhere if you are just willing to look. (Text: Rupi Kaur)




-> Rezension




Ein wenig enttäuscht war ich...

... von Mirjam H. Hüberlis Rebell - Gläserner Zorn, ebenfalls der Auftakt zu einer Trilogie. Wie alle Bücher vom Drachenmond Verlag ist es einfach wunderschön und ich habe es in einer Leserunde zur Drachenmond-Challenge gelesen. Leider war mir der Seitenumfang einfach zu gering, mir fehlte da die Tiefe.

Inhalt: Manche Träume entführen uns in eine Welt, die wir noch nie zuvor betreten haben. Und obwohl sie uns fremd ist, kennt sie unsere Seele seit Hunderten von Jahren. Mein Name ist Willow Parker. Eigentlich dachte ich immer, ich sei ein ganz normales Mädchen. Okay, nicht ganz normal, denn wer sieht schon in den Augen der andern deren eigenes Spiegelbild? Aber seit heute weiß ich nicht einmal mehr, was es bedeutet, normal zu sein... (Text: Drachenmond Verlag)








Sofort in den Buchhimmel aufgestiegen bin ich...

... mit Der Kuss der Lüge, ebenfalls ein Reihenauftakt. Damit hätten wir auch die dritte und letzte Leserunde für diesen Monat. :D Das Buch hat mich total begeistert und mitgerissen, so musste ich mir direkt Band 2 kaufen und werde ihn noch diesen Monat lesen.

Inhalt: Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen... (Text: Lübbe)


-> Rezension 

-> Leserunde



Als ein eher ruhiges Leseabenteuer...

... stellte sich Auf immer gejagt von Erin Summerill heraus. Ich hatte mich unglaublich auf das Buch gefreut und es dann wirklich verschlungen. Leider konnte es mich nicht vollständig packen, aber ich kann auch diesen Reiehnauftakt nur wärmstens empfehlen. :)

Inhalt: Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache. (Text: Carlsen)




Überraschend dazugesellt...

... hat sich Heartless, ein Einzelband der Autorin meiner über alles geliebten Luna-Chroniken! ♥.♥ Ich lese es gemeinsam mit der lieben Bianca von Prowling Books und bisher finde ich es richtig toll. Da ich aber nur langsam mit dem Lesen vorankomme, wird es in meiner Leseliste für den Juli ein Wiedersehen mit dem Buch geben. :D

Inhalt: Long before she was the terror of Wonderland, she was just a girl who wanted to fall in love. Catherine may be one of the most desired girls in Wonderland, and a favorite of the unmarried King of Hearts, but her interests lie elsewhere. A talented baker, all she wants is to open a shop with her best friend. But according to her mother, such a goal is unthinkable for the young woman who could be the next queen. Then Cath meets Jest, the handsome and mysterious court joker. For the first time, she feels the pull of true attraction. At the risk of offending the king and infuriating her parents, she and Jest enter into an intense, secret courtship. Cath is determined to define her own destiny and fall in love on her terms. But in a land thriving with magic, madness, and monsters, fate has other plans. (Text: feiwel & friends)


-> Rezension folgt









Diesen Monat habe ich wirklich jedes einzelne Buch sehr gerne gelesen und es waren einige überdurchschnittlich gute dabei. Da ich mich nicht nur auf ein Buch beschränken kann/ möchte, ernenne ich diesen Monat gleich zwei zu meinen absoluten Highlights:

Der Kuss der Lüge ist eindeutig der beste Roman, den ich im Juni gelesen habe. Die Geschichte las sich einfach genau nach meinem Geschmack und Lia ist sofort zu einer meiner absoluten Lieblingsprotagonistinnen aufgestiegen. Ich kann es kaum erwarten den zweiten Band zu lesen!

Außerdem muss ich an dieser Stelle noch einmal Milk and Honey nennen. Als Gedichtesammlung fällt dieses Buch ja auch eigentlich in eine andere Kategorie, daher kann ich es ruhigen Gewissens als zweites Highlight nennen. ;)






Drachenmond: 5 Bücher/ 260 Punkte
Edelstein: 4 Bücher/ 4 Punkte
Percy Jackson: 5 Bücher/ 100 Punkte
4-Jahreszeiten: 0 Bücher/ 0 Punkte


Mit der Drachenmond-Challenge lief es dank der Leserunde ganz gut. Ganz okay finde ich das Ergebnis von Percy Jackson und der Edelstein-Challenge. Zur Quartalsaufgabe der 4-Jahreszeiten-Challenge konnte ich leider wiederholt nichts beitragen, aber zum Glück gibt es ab Juli wieder eine andere Aufgabe zu bewältigen.








Für diesen Monat hatte ich mit Auf immer gejagt eigentlich nur einen Neuzugang eingeplant - es wurden dann aber doch sechs. XD Näheres zu den Büchern gibt es noch diese Woche in meinem extra Neuzugänge-Post.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen