Dienstag, 2. Januar 2018

[Lesemonat] Gelesene Bücher im Dezember 2017 - Leider recht wenig...




Hey, liebe Dangofreunde!♥

Für den Dezember hatte ich mir so viele tolle Bücher vorgenommen, doch leider habe ich nicht einmal die Hälfte meiner Leseliste geschafft. Zu vieles ist mir dazwischengekommen, es war stressig in der Uni und immer wieder fehlte mir abends die Motivation zu lesen. In den Weihnachtsferien bin ich bisher vor allem durch die Feiertage auch nicht großartig dazu gekommen. Hach, bald schreibe ich dann auch noch Klausuren - ob es im Januar dann büchertechnisch wirklich besser wird? :/






Gelesene Bücher: 4
(davon 2 aus dem November)
Gelesene Seiten: 1.516
Gelesene Seiten /Tag: ~49

Reihen angefangen: 1
Reihen beendet: 1
Einzelbände: 1
Rezensionsexemplare: 1







A Court of Wings and Ruin (engl.) ~ Sarah J. Maas ~ weitergelesen
Selection - Der Erwählte ~ Kiera Cass ~ ♥♥♥+
Die Blutkönigin ~ Sarah Beth Durst ~ ♥♥♥♥
Snow Heart - Das Flüstern der Kälte ~ Olivia Mikula ~ ♥♥♥+








In eine meiner liebsten Buchwelten...

... konnte ich erneut mit A Court of Wings and Ruin, dem dritten Teil dieser grandiosen Reihe, eintauchen. Zu meiner Schande habe ich es leider noch nicht geschafft das Buch zu beenden und auch das gemeinsame Lesen mit Sarah ist irgendwie auf der Strecke geblieben, aber immerhin habe ich es schon bis Seite 500 von 700 geschafft. Bisher ist es, bis auf einige wenigen Längen, wieder richtig gut und ich bin gespannt, wie es enden wird...

Inhalt: Feyre has returned to the Spring Court, determined to gather information on Tamlin's manoeuvrings and the invading king threatening to bring Prythian to its knees. But to do so she must play a deadly game of deceit - and one slip may spell doom not only for Feyre, but for her world as well. As war bears down upon them all, Feyre must decide who to trust amongst the dazzling and lethal High Lords - and hunt for allies in unexpected places.






Der krönende Abschluss einer wahrhaft königlichen Trilogie...

... das ist Selection - Der Erwählte. Ich hatte das Buch ja bereits Ende November zu lesen begonnen und es dann direkt am Anfang des neuen Monats verschlungen. Der dritte Band bietet auf jeden Fall ein würdiges Finale für die Geschichte rund um America, Maxon und Aspen, jedoch bin ich, wie schon bei den vorherigen Büchern, geteilter Meinung, was die Story und die Charaktere angeht. Für mich eher eine Reihe für zwischendurch, aber die Sequels liegen schon bereit und ich freue mich darauf.^^

Inhalt: 35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin von Prinz Maxon,doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie noch immer heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle...

-> Rezension folgt




In vielerlei Hinsicht überrascht...

... hat mich Die Blutkönigin von Sarah Beth Durst. Endlich mal eine Fantasygeschichte mit einer interessanten Welt und innovativen Ideen, die aber vollkommen ohne Clichés auskommt! Die Emotionen sind mir leider ein wenig auf der Strecke geblieben, ansonsten fand ich das Buch echt spannend! Die Rezension dazu werdet ihr schon sehr bald zu lesen bekommen, da es sich um ein Rezensionsexemplar handelt. ;)

Inhalt: Sie ist die größte Königin aller Zeiten – doch zu welchem Preis? Daleina gehört zu den wenigen Frauen, die über die Gabe verfügen, die Elementargeister zu kontrollieren, die das Königreich Renthia terrorisieren. Diese Frauen werden Königin – oder sterben bei dem Versuch, zerfetzt von den Klauen und Zähnen der Elementare. Daleina ist bei weitem nicht die mächtigste der potentiellen Erbinnen der Königin. Doch dann wird ausgerechnet jener Mann ihr Mentor, der die amtierende Königin liebt – und von ihr verraten wurde…

-> Rezension folgt





Ganz anders als erwartet...

... las sich auch Snow Heart von Olivia Mikula (aka Andreas Dutter). Irgendwie hatte ich mir die Geschichte anders vorgestellt, aber ich fühlte mich sehr gut unterhalten. Der Humor wird vielleicht nicht jedem Leser zusagen, aber ich als nerdiger Bücherwurm konnte mich gut mit der sozial inkompetenten Geek-Queen/ Schneefrau Caspara identifizieren.^^

Inhalt: Zwei wie Schnee und Feuer! Caspara steht kurz vor ihrem Studienabschluss und bestreitet ihr Leben wie jede andere junge Frau bis auf einen Unterschied: Sie ist die Wiedergeburt einer Schneefrau. Jedoch führen die Eiskräfte auch unweigerlich zu ihrem Tod. Aus diesem Grund setzt sie ihre Fähigkeiten nur selten ein. Das ändert sich, als sie Wyatt kennenlernt. Mit ihm tauchen Wesen auf, die Casparas Macht erlangen wollen. Dringend braucht sie einen Plan, um ihre Feinde zu vernichten, ohne ihr Leben dabei zu verlieren. Doch lohnt es sich tatsächlich, für Wyatt zu sterben?

-> Rezension folgt












Diesen Monat war es sehr schwierig ein Highlight auszuwählen, da ich so wenig gelesen habe und mich keines der Bücher komplett umgehauen hat. A Court of Wings and Ruin habe ich ja leider noch nicht ganz durch, daher wäre das beste Buch aus dem Dezember für mich wohl Die Blutkönigin mit einer Wertung von 4/5 Herzen. Es ist ein wirklich gutes Buch und darf diesen Titel zurecht beanspruchen, allerdings würde ich es nicht zu meinen Jahreshighlights zählen. ;)








Habt ihr eines der Bücher ebenfalls bereits gelesen?
Was war euer Highlight im Dezember?


♥♥♥









Kommentare:

  1. Ich bin auf die Rezension zu "Snow Heart" gespannt :)
    Bin mir noch ganz unschlüssig, ob das was für mich ist.
    Ich habe im Dezember auch nicht viel gelesen, obwohl ich eigentlich ganz viel lesen wollte. -.-

    Liebe Grüße,
    Kiddo

    AntwortenLöschen
  2. Aloha Lena,

    ich bin ja richtig neugierig, wie dir "ACOWAR" am Ende gefallen wird. (Ist das nicht ein grandioses Kürzel? Es passt so wunderbar zur Story! Ich meine... WAR am Schluss! Darauf muss man erst Mal kommen =D)
    Mich konnte der dritte Band nicht vollständig von sich überzeugen, aber trotzdem drücke ich natürlich die Daumen, dass es dir ein wenig besser zusagt. c:

    Die anderen Bücher, die du im Dezember gelesen hast, sagen mir alle etwas, aber gelesen habe ich leider noch keines. Auch kann ich verstehen, dass es lesetechnisch gerade etwas schwierig für dich aussieht. Die vorweihnachtliche Zeit und Silvester sind doch immer sehr ausgebucht und voller Vorbereitungen für die Festtage. Klausuren sind auch nicht zu unterschätzen, was das vorherige, sehr zeitintensive Lernen angeht. Ich drücke dir schon mal ganz fest die Daumen. ♥

    Ganz liebe Grüße
    Leni =) ♥♥♥♥♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Lena,

    nein ich habe noch keines deiner Dezember Bücher gelesen, finde jetzt aber, von dem was du geschrieben hast, „Die Blutkönigin“ interessant und vielleicht ja auch „Selection“. :D
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen