Dienstag, 8. August 2017

[Lesemonat] Gelesene Bücher im Juli 2017




Huhu, liebe Dangofreunde! ~(*.*)~

Mit ein wenig Verspätung kommt hier endlich mein Lesemonat. Der Juli ist schon wieder vorbei und war lesetechnisch recht erfolgreich. Anfang des Monats habe ich mir sechs Bücher vorgenommen und schließlich ganze fünf davon geschafft. Dabei konnte ich drei Bücher vom SuB befreien und zwei Neuzugänge direkt verschlingen. In einer Leserunde mit Marianne und bei einem Buddy Read mit Bianca habe ich mal wieder gemerkt, wie sehr Leseabschnitte mich doch anspornen können. Ich überlege tatsächlich, mir demnächst jedes Buch in Abschnitte einzuteilen. :D







Gelesene Bücher: 5
(davon eines aus dem letzten Monat)
Gelesene Seiten: 2.106
Gelesene Seiten /Tag: ~68







Heartless ~ Marissa Meyer ~ ♥♥♥+
Rette mich vor dir ~ Tahereh Mafi ~ ♥♥♥♥♥
Das Herz des Verräters - Die Chroniken der Verbliebenen ~ Mary E. Pearson ~ ♥♥♥♥
Murder Park ~ Jonas Winner ~ ♥♥♥♥
Selection - Die Elite ~ Kiera Cass ~ ♥♥♥+




Bereits im letzten Monat angefangen...

... hatte ich Heartless, eine Vorgeschichte zu Alice im Wunderland. Marissa Meyers Luna-Chroniken gehören zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, dementsprechend enttäuscht war ich dann von diesem Buch. Auch Bianca, mit der ich es gemeinsam gelesen habe, war der Meinung, dass hier sehr viel Potenzial verschenkt wurde.

Inhalt: Long before she was the Queen of Hearts, Catherine Pinkerton was just a girl who wanted to fall in love. Catherine may be one of the most desired girls in Wonderland, and a favorite of the unmarried King of Hearts, but her interests lie elsewhere. A talented baker, all she wants is to open a shop with her best friend. But according to her mother, such a goal is unthinkable for the young woman who could be the next queen. Then Cath meets Jest, the handsome and mysterious court joker. For the first time, she feels the pull of true attraction. At the risk of offending the king and infuriating her parents, she and Jest enter into an intense, secret courtship. Cath is determined to define her own destiny and fall in love on her terms. But in a land thriving with magic, madness, and monsters, fate has other plans.




Noch mitreißender als Band 1...

... las sich Rette mich vor dir, der zweite Band der Trilogie um Juliette, Adam und Warner. Gemeinsam mit Marianne habe ich auch diesen Band in einer Leserunde gelesen und bin noch immer wirklich begeistert, wie viel Gefühl in diesem Buch steckt. Absolute Leseempfehlung!

Inhalt: Juliette ist die Flucht gelungen. Sie und Adam sind den Fängen des grausamen Regimes entkommen und haben Zuflucht gefunden im Omega Point, dem Stützpunkt der Rebellen. Hier gibt es andere wie sie mit übernatürlichen Kräften, und zum ersten Mal fühlt Juliette sich nicht mehr als ausgestoßene. Doch der Fluch ihrer tödlichen Berührung verfolgt sie auch hier – zumal Adam nicht länger völlig immun dagegen ist. Während ihre Liebe zueinander immer unmöglicher scheint, rückt der Krieg mit dem Reestablishment unaufhaltsam näher. Und mit ihm das Wiedersehen mit dem dunklen und geheimnisvollen Warner, hinter dessen scheinbar gefühlloser Fassade sich so viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat...






Politische Psycho- & Machtspielchen...

... erwarteten mich im zweiten Band der Chroniken der Verbliebenen von Mary E. Pearson. Nachdem mir letzten Monat Band 1 so gut gefallen hatte, stürzte ich sofort zum Buchladen, um weiterlesen zu können. Ich persönlich fand Band 1 etwas stärker, aber Das Herz des Verräters ist definitiv eine sehr gelungene und spannende Fortsetzung.

Inhalt: Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod - und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen des Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit - doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen...








Atemlos spannend...

... wurde es in Murder Park, Jonas Winners neustem Psychothriller. Nachdem ich zuletzt einige Ernüchterungen und Enttäuschungen im Thriller-Bereich erleben musste, habe ich einige Monate gar nichts mehr in der Richtung gelesen. Mit diesem Buch habe ich allerdings wieder Lust auf Thrill und ungeklärte Mordfälle bekommen, denn es hat mich total gefesselt.

Inhalt: Zodiac Island vor der Ostküste der USA: ein beliebter Freizeitpark – bis dort ein Serienmörder drei junge Frauen auf bestialische Weise tötet. Der Täter Jeff Bohner wird schnell gefasst, der Park aber geschlossen. Die Schreie der Opfer scheinen vergessen zu sein. 20 Jahre später: Die Insel soll zur Heimat werden für den Murder Park – eine Vergnügungsstätte, die mit unseren Ängsten spielt. Paul Greenblatt wird zusammen mit elf weiteren Personen auf die Insel geladen. Und dann beginnen die Morde. Ein Killer ist auf der Insel… keiner kann dem anderen trauen… die nächste Fähre kommt erst in drei Tagen…






Gute Unterhaltung für zwischendurch...

... bot Die Elite, der zweite Band der Selection-Reihe. Mir fehlte es zwar erst ein wenig an Tiefe, aber trotzdem wurde das Buch in Rekordzeit durchgesuchtet. Pünktlich am Abend des 31. Julis konnte ich das Buch zufrieden zuklappen. Nun muss ich nur noch den Abschlussband der Trilogie lesen und werde mich dann natürlich auch den zwei weiteren Büchern widmen.

Inhalt: Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
 
-> Rezension folgt











Auch diesen Monat kann ich mich einfach nicht auf ein einziges Buch festlegen. Mit Murder Park von Jonas Winner habe ich nach längerer Zeit endlich mal wieder einen richtig genialen Psychothriller gelesen. Das Buch setzt nicht auf Action, sondern auf unterschwellige Spannung, die menschliche Psyche und Verstrickungen mit der Vergangenheit. Dazu bietet der Vergnügungspark eine furchteinflößende Kulisse.

Die Höchstwertung mit 5♥ habe ich einmal verteilt, und zwar an Rette mich vor dir von Tahereh Mafi. Dieses Buch ist aber auch einfach überdurchschnittlich gut und hat mich wirklich umgehauen, noch viel mehr als Band 1!

-> Leserunde zu Band 2







Drachenmond: 5 Bücher/ 85 Punkte
Edelstein: 3 Bücher/ 3 Punkte
Percy Jackson: 3 Bücher/ 70 Punkte
4-Jahreszeiten: noch nicht eingetragen


Mit den Challenges lief es diesen Monat ein wenig schlechter als noch im Juli, allerdings habe ich auch ein Buch weniger gelesen. Bei der 4-Jahreszeiten-Challenge muss ich erst noch schauen, da mit einem Liederquiz eine neue Aufgabe begonnen hat.









Durch das Sommerfest beim Drachenmond Verlag und ein Gewinnpäckchen der lieben Bianca sind im Juli sechs neue Bücher ins Regal eingezogen, die ich euch demnächst in einem Neuzugängepost näher zeigen werde.







Wie erfolgreich verlief euer Lesemonat Juli? :)

♥♥♥










Cover & Texte: feiwel & friends, Goldmann, Lübbe, Heine, Sauerländer

Kommentare:

  1. Huhu Lena,

    tolle Drachenmondschätze sind da bei dir eingezogen :-)
    Band 1 von Herz des Verräters mochte ich leider nicht so wirklich. Von daher werde ich die Reihe wahrscheinlich nicht weiterlesen. Außer ich bekomme das Buch irgendwo günstig ;-)
    Die Selection Reihe mochte ich ganz gerne, man muss natürlich wissen auf was man sich da einlässt. ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,

      das ist sehr schade, ich liebe die Chrononiken der Verbliebenen sehr :D Bei Selection weiß ich, worauf ich mich einlasse, kenne ja bereits Band 1. Für zwischendurch reicht mir die Reihe allemal. Wie bereits geschrieben, hab ich es trotzdem durchgesuchtet :)

      Liebe Grüße
      Lena ♥

      Löschen