Freitag, 12. Juli 2019

[Lesenacht] Lesewochenende vom 12. bis 14. Juli


Enthält unbezahlte Werbung

Hey, liebe Dangofreunde! ♥

Jeden ersten Freitag im Monat veranstalte ich eine Manga-Lesenacht speziell für Mangas, Comics und Graphic Novels hier auf meinem Blog, Instagram und Twitter. Für den Juli musste ich die Aktion leider verschieben, da ich recht plötzlich die Möglichkeit bekam, eine Ausbildung im Buchhandel anzufangen. Dadurch muss der Blog momentan etwas zurückstecken - als kleine Entschädigung gibt es auch dieses Mal wieder ein komplettes Lesewochenende! Ihr habt also hoffentlich Zeit und Lust mit mir gemeinsam in (japanische) Bildergeschichten abzutauchen und dabei den SuM ordentlich abzubauen! Die Aktion startet am Freitag, den 12. Juli, und endet in der Nacht vom Sonntag, den 14. Juli. Gelesen werden darf wieder von früh morgens bis spät nachts, Ein- und Ausstieg jederzeit möglich. Wenn ihr nur an einem Abend Zeit findet, ist das übrigens genauso gerne gesehen, wie wenn ihr beim kompletten Wochenende dabei seid.

Achtung: Da ich Freitag und Samstag arbeiten muss, werde ich leider nur abends und am Sonntag mitlesen können. Bitte habt Verständnis, dass ich euch während der Arbeitszeiten nicht antworten und betreuen kann.

Falls ihr mit den Manga-Lesenächten noch nicht so vertraut seid, findet ihr auf der Aktionsseite eine Übersicht mit allen Infos zum Ablauf, zur Teilnahme und den nächsten Terminen:

-> Aktionsseite




~ Teilnehmer ~



Blog:


Instagram:

Die Teilnehmer findet ihr unter meinem Beitrag auf Instagram verlinkt sowie unter dem Hashtag #DangoMangaLesenacht


Twitter:

Die Teilnehmer findet ihr unter dem Hashtag #DangoMangaLesenacht






~ Fragen ~



Wie immer habe ich ein paar Fragen an euch, die ihr am Ende der Lesenacht (gerne auch am nächsten Tag) beantworten könnt. Ansonsten gibt es keine Aufgaben, da ich die Lesenacht möglichst frei und ungezwungen gestalten möchte.


1) Wie viele Mangabände hast du insgesamt gelesen?
2) Welcher Manga(band) hat dir am besten gefallen?
3) Hat dich ein Manga enttäuscht?
4) Heutige Lieblingsszene?
5) Das schönste/ interessanteste Cover, das du bei jemandem gesehen hast?
6) Hast du einen neuen Manga bei einem anderem Teilnehmer entdeckt?






~ Leseplanung ~









Cover: Carlsen, Altraverse, Egmont, Tokyopop







~ Updates ~



Freitag, 12. Juli


Nachtrag

Ins Wochenende gestartet bin ich abends mit dem ersten Band von After Hours. Von diesem Manga habe ich bisher nur Gutes gehört und war dementsprechend gespannt. Im Gegensatz zu anderen Girls-Love-Titeln, die hierzulande erschienen sind, ist After Hours sehr erwachsen und einfach mal was anderes. Kein Schulmädchen-Rumgeblushe, sondern eine authentische Geschichte, die einfach Spaß macht. Die beiden Frauen sind sogar schon ein paar Jährchen älter als ich, aber durch die Nachtclub- und DJ-Thematik hat die Story etwas Frisches, Junges. Freue mich schon sehr auf Band 02!


Cover & Text: Tokyopop

Inhalt: Im Halbdunkel eines Clubs im Tokioter Stadtteil Shibuya trifft Emi zufällig auf Kei. Von ihrer lockeren Art fühlt sich Emi direkt angezogen und die beiden unterhalten sich und tanzen gemeinsam unter der funkelnden Diskokugel. Emi begleitet Kei nach Hause und erfährt, dass diese auch als DJane auflegt. Sie ist so fasziniert, dass sie auch nichts dagegen hat, die Nacht mit Kei zu verbringen…



Samstag, 13. Juli


Nachtrag

Samstag bin ich leider nicht dazu gekommen, auch nur einen einzigen Manga zu lesen. Ich hatte Spätschicht auf der Arbeit und bin unmittelbar danach noch zu einem Geburtstag gefahren. Das hat zwar Spaß gemacht, aber anstrengend war es auch. Zuhause war ich erst sehr spät und dementsprechend zu müde zum Lesen.



Sonntag, 14. Juli


21:00 Uhr

Wie ich es mir bereits gedacht hatte, konnte ich Freitag und Samstag kaum lesen und so konnte ich auch immer nur unterwegs bei euch vorbeischauen. Eine ausführliche Blogrunde wird es dann wohl erst morgen geben. Bis vorhin war ich nochmal unterwegs, habe aber zwischendurch zwei Mangas geschafft. Einmal den Einzelband Mermaid Prince, den ich einfach klasse fand. Enthalten sind drei Geschichten, allesamt interessant erzählt, tiefgründig und irgendwie schön. Demnächst muss ich mir also auch unbedingt Our Summer Holiday von der Mangaka holen.

Als zweites folgte dann der fünfte Band von Color of Happiness. Die vorherigen Bände haben mir wechselnd gut gefallen, aber diesen fand ich wieder ziemlich gut. Es geht endlich viel mehr in die Tiefe, Sachi verändert sich und die ganze Situation spitzt sich immer mehr zu. Besonders der psychologische Aspekt hat mir hier sehr zugesagt, da wir endlich erfahren, was in Sachi vorgeht.


Cover & Text: Carlsen

Inhalt: Drei Geschichten zum Erwachsenwerden: Eine in Okinawa angesiedelte Coming-of-Age-Story um einen Jungen mit einem Faible für Meerjungfrauen. Eine weitere dreht sich um einen obdachlosen Vater mit seinem Sohn, der Schnee und Kälte Zuflucht in einer Bücherei sucht, den Abschluss bildet eine Freundschaftgeschichte um zwei Mädchen. Wie auch schon in OUR SUMMER HOLIDAY gelingt es Kaori Ozaki, junge Charaktere beim Erwachsenwerden sehr einfühlsam aufs Papier zu bannen.




Cover & Text: Egmont

Inhalt: Sachi kommt mit ihren Eltern nicht klar und will einfach nur weg. Deshalb täuscht sie gemeinsam mit dem Typen, der sie immer stalkt, eine Entführung vor. Versteckt in dessen Einzimmer-Appartment machen die beiden einen Deal: Wenn sie mit der Entführungsnummer durchkommen, wird geheiratet...



22:20 Uhr

Leider muss ich gleich noch schnell meine Haare waschen, aber dann wird noch ein wenig gelesen. *.* Ins Auge gefasst habe ich dafür Edens Zero und habe ehrlich gesagt Angst, ob es mir gefallen wird. Fairy Tail mochte ich ziemlich gerne, bevor es dann zum Ende hin immer langweiliger wurde. Komplett durchgerusht fühlten sich die letzten Kapitel leider auch an. Mit Mashimas neuem Werk möchte ich es aber trotzdem gerne mal versuchen und habe deshalb bereits die ersten beiden Bände hier liegen. Den Weltraum liebe ich und bin gespannt, wie das hier umgesetzt wurde.



Cover & Text: Carlsen


Inhalt: Shiki Granbell ist ein Waisenjunge, der in einem verlassen Themenpark inmitten von Animatronics auf einem Planeten im Sakura Kosmos aufwächst. Als eines Tages die Weltraumabenteurer Rebecca und ihre Katze Happy auf diesem Planeten landen, verändert sich Shikis Leben schlagartig. Er wird nämlich von seinen Animatronics-Freunden verstoßen, und so schließt er sich Rebecca, Happy und ihrer Abenteurergilde an, um den Weltraum zu erforschen und neue Freunde zu treffen.






Viel Spaß beim Lesen! ♥♥♥










Kommentare:

  1. Hey Lena :)

    Ich freue mich sehr für dich, dass du jetzt eine Ausbildungsstelle hast und wünsche dir auf jeden Fall viel Freude dabei :D

    Bei dem Lesewochenende bin ich diesmal leider nicht mit dabei. Es war dann doch zu kurzfristig und ich habe momentan keine Mangas hier liegen. Auch war mir ein ganzes Wochenende ein bisschen zu lang, ich würde mir gerne wieder ein paar Lesenächte wünschen.

    Ich wünsche dir aber auf jeden Fall viel Freude beim Lesewochenende und viel Spaß mit der Lektüre. Vom sehen her sagen mir die meisten was, gelesen habe ich noch keins. Aber Inuyasha kenne ich natürlich durch die Serie ;) Eden Zero will ich auch noch lesen, aber vorher erstmal Fairy Tail beenden - das dauert dann auch nur so ungefähr 50 Bände noch^^

    Liebe Grüße und vielleicht bis zur nächsten Lesenacht :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea
      Oh das ist ja schade das du dieses Wochenende nicht mit machts.

      LG Barbara

      My Book&Serie&Movie Blog

      Löschen
  2. Ha, endlich geht es wieder (hatte schon 2x versucht zu kommentieren, glaub aber nicht, dass da was angekommen ist?!)

    Ich bin wieder dabei und freu mich :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Edit: Jetzt erst gesehn, du hast den Mermaid Prince dabei. Bin gespannt, welche Geschichte dir am besten gefällt :3

      Löschen
  3. Huhu Lena,
    eine tolle Auswahl hast du ♥
    Wir haben sogar einiges gemeinsam, zumindest von den Reihen. Ich hab nämlich auch Daily Butterfly, Inu Yasha und Die Legende von Azafreo dabei.

    Liebe Grüße und ganz viel Spaß beim lesen.
    Sarah ♥

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Lena,

    erstmal Glückwunsch zur Ausbildungsstelle! :3 Ich hoffe, die sagt dir dann mehr zu als dein Studium. <3
    Gelesen habe ich von deiner Auswahl wie so oft bisher nichts. XD "Walkinder" steht noch auf meiner WuLi... und "Attack on Titan" will ich seit Ewigkeiten die 2. Staffel schauen... >.> "Mermaid Prince" ist mir jetzt schon öfter über den Weg gelaufen. Das sind Kurzgeschichten, oder?

    Schöne Grüße
    Alica <3

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lena
    Erstmal mein Glückwunsch zum Ausbildungsplatz in der Buchhandlung. Ich wünsche dir viel Spaß in deiner Ausbildung. Das du heute und Morgen arbeiten muss. Das verstehe ich vollkommen sehr gut. Weil ich bin in der gleich Situation wie du. Ich kann auch nur auf Nacht lesen und den ganzen Sonntag dann.

    Also zu deine Leseplanung kenne ich ja Inuyasha. Weil ich ja die TV serie und die Kinofilme kenne. Wie ich sehen kann hast du ein paar neulinge dabei. Ich bin gespannt wie du sie findest?

    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
  6. Gefühlt hast du diesmal weniger vor als sonst ^^ Aber du hast wieder mega coole Sachen dabei! Inu Yasha, Die Walkinder und das mit dem Drachen, wo ich auch noch überlege, das zu beginnen =)

    Sommerliche Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
  7. Tach auch! Ihr müsst diesmal wieder ohne mich auskommen. Der Grund ist banal: ich habe nichts zum Lesen! Unglaublich, aber wahr: alles, was ich unbedingt lesen wollte und/oder neu war, ist ausgelesen, bis auf "Nodame Cantabile", das lese ich zwar noch nebenher, aber den Blog dafür zu bemühen, lohnt sich nicht. Ganz zum Schluss kann ich dann auch einen kurzen Eindruck schildern.

    Man sieht sich aber durchaus in den Kommentaren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, da war was...
      Wen's interessiert, kleines Fazit zu "Nodame Cantabile": ich vermisse die Musik. Wer also die Möglichkeit hat - unbedingt den Anime anschauen (der hält sich ziemlich genau an den Manga, man verpasst also gar nix). Ansonsten unbedingt das gerade gespielte Stück auch bei sich mitlaufen lassen. Gerade die Musik macht diese Story gut, die Romanze ist meh und die Comedy ist 08/15. Auf die Romanze hätte man eigentlich auch komplett verzichten können, es macht jetzt null Unterschied, ob die beiden Mains ein Liebespaar sind oder gute Freunde. Ihr beider musikalischer Werdegang ist dagegen umso interessanter.

      Löschen

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese dienen lediglich zur Übersicht auf diesem Blog. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzbestimmungen eingesehen werden.