Dienstag, 30. Oktober 2018

[Dango on Tour] Messebericht FBM 2018 - Einmal hin und zurück




Hey, liebe Dangofreunde! ♥

Nach langem Hin und Her hat es mich dieses Jahr doch wieder auf die Frankfurter Buchmesse verschlagen. Es war eine sehr volle, warme und anstrengende Messe, aber es hat sich definitiv gelohnt. Mit meinem Studium ist es leider immer etwas schwierig, den Messebesuch rechtzeitig einzuplanen, da ich nie genau einschätzen kann, wie viel es bereits zum Start des neuen Semesters zu tun gibt. Außerdem waren die letzten Monate etwas stressig für mich, sodass ich zunächst gar nicht in der Stimmung für eine Messe war. Das hat sich natürlich schnell wieder geändert. :D Auf die letzte Minute habe ich eine Fahrkarte für einen Reisebus der Mayerschen Buchhandlung gebucht. Die liebe Seda von Soley Love Books hatte mich auf das Angebot aufmerksam gemacht und es schien mir so kurzfristig die günstigste und bequemste Art zu reisen. Nach gerade einmal drei Stunden Schlaf ging es am Samstag früh morgens los und abends wieder zurück nach Hause. Für knapp 250 Kilometer Fahrt ist das durchaus machbar, auch wenn es jedes Jahr aufs Neue sehr anstrengend ist.

Da sich alles so spontan ergeben hatte, konnte ich leider keine Pressetermine mehr vereinbaren, also habe ich dieses Jahr vor allem Signierstunden besucht und viele liebe Blogger, Autoren und andere Buchmenschen (wieder-)getroffen. :) Fotos habe ich dabei auch nur wenige gemacht; es war einfach viel zu viel los.




Blick auf die Agora und das Lesezelt



Was war denn da schon wieder mit dem Wetter los? Strahlender Sonnenschein und 25°C im Oktober! Wenn ich da an den Schnee in Leipzig zurückdenke... Einerseits war es sehr angenehm nicht frieren zu müssen, doch so wurde es auch schnell sehr stickig in den großen Hallen. Auf der Messe angekommen, verschlug es mich zu allererst in Richtung Cosplay Corner, die sich seit dem letzten Jahr in Halle 1.1 befindet. Zuvor standen den zahlreichen Ständen mit Manga- und Anime-Merchandise lediglich die Flure und Räume des Congress Centers zur Verfügung, die nur wenig Platz boten. Die eigene Halle ist momentan noch ausbaufähig und längst nicht so riesig wie die Manga Comic Con zur Leipziger Buchmesse, aber ich bin guter Dinge, dass sie weiter wachsen wird und sich nach und nach weitere Händler dazugesellen werden. Als Begleitung in der Mangahalle stand mir die liebe Sarah von Cube Manga zur Seite. Wir hatten uns dieses Jahr auf der LBM zum ersten Mal getroffen und es war so schön sie wiederzusehen und erneut gemeinsam durch die Hallen zu schlendern.

Schon bald verschlug es uns nach Halle 3 zu den Verlagen. Vor allem die Kleinverlage mit all den tollen Signierstunden reizten uns sehr. Am Stand des Sternensand Verlags stand gerade Maya Shepherd, die Autorin der Grimm-Chroniken, im königlichen Cosplay bereit. Die Aktion fand ich richtig cool und habe mir direkt den ersten Band Die Apfelprinzessin signieren lassen. Auch am Stand des Zeilengold Verlags blieben wir hängen, an dem gerade die süße Ney Sceatcher ihre Bücher signierte. Ich habe sie vor kurzem erst persönlich durch unsere #bookloverpowertruppe (ein Projekt mit der Mayerschen Buchhandlung Essen) kennengelernt. Da sie in der Schweiz wohnt, war es einfach toll sie so schnell wiederzusehen. Sarah und ich konnten danach absolut nicht widerstehen einige der wunderschönen Bücher zu adoptieren - keine ganze Stunde, nachdem ich das Messegelände betreten hatte. Und dabei sage ich mir vor jeder Messe, dass ich dieses Mal nicht so viel kaufen werde. Aber dazu später mehr. :P




Mit Autorin Maya Shepherd vor dem Stand des Sternensand Verlags



Um 13 Uhr stand die Siginierstunde mit Laura Kneidl beim Piper Verlag an. Vor kurzem ist dort ihr neuer Fantasyroman Die Krone der Dunkelheit erschienen, der Auftakt einer Trilogie. Obwohl ich bereits eine Stunde vor Beginn dort ankam, erstreckte sich die Schlange bald bis nach draußen auf den Innenhof. Diesen Wahnsinn konnte ich nur überstehen, indem mir Ani (Tiefseezeilen) und Tanya (Dreams of Fantasy) Gesellschaft geleistet haben. Den beiden habe ich es außerdem zu verdanken, dass ich zwischendurch noch zu anderen, kleineren Signierstunden eilen konnte. Ansonsten hätten wir wohl gemeinsam den halben Samstag in dieser Schlange verbracht. Es war mir eine große Freude Laura Kneidl wiederzusehen, da ihre Bücher mein Regal wirklich bereichern. Mit dabei waren auch zwei Cosplayerinnen, die sich als die beiden Hauptcharaktere Freya und Ceylan verkleidet haben. Es ärgert mich, dass ich euch von alldem keine Fotos zeigen kann. Zum automatisierten Ablauf der Signierstunde gehörte zwar auch, dass extra eine Verlagsmitarbeiterin zum Fotografieren bereitstand, doch die entstandenen Fotos sind leider absolut unbrauchbar - anders kann ich es nicht sagen. Ich bin davon sehr enttäuscht und werde beim nächsten Mal lieber darauf bestehen, selbst Bilder machen zu dürfen.

Beim Drachenmond Verlag musste ich natürlich auch einige Einkäufe tätigen und habe dafür die zuckersüße Linda Schipp bei ihrer Signierstunde zu Verdammt nah am Himmel besucht. Auch zur Signierstunde der neuen Märchenanthologie Von Fuchsgeistern und Wunderlampen bin ich geeilt und habe dabei den lieben Christian Handel, den Herausgeber des Buches, wiedergetroffen. Es ist mir immer wieder eine große Freude! ♥ Mit am Tisch saßen außerdem Ava Reed, Laura Labas, Julianna Grohe, Britta Strauss, Corinna Götte, Julianna Grohe und Krystyna Kuhn, die alle eine Märchengeschichte zur Anthologie beigesteuert haben. Leider habe ich auch dieses Jahr wieder meine Lieblingsautorin Nina Blazon verpasst, die nur am Freitag mit dabei war. Ich würde sie so gerne einmal treffen und hoffe, dass es irgendwann klappt (auch wenn ich dann wahrscheinlich kaum ein Wort herausbekommen würde). Zufällig am Stand getroffen habe ich außerdem Maja Köllinger, Alexis Snow und Marnie Schäfers, worüber ich mich sehr gefreut habe.




Von links nach rechts: Sarah, ich, Tanja und Tanja :D



Im Laufe des Tages verschlug es mich ein weiteres Mal zu Zeilengold, da auch Katharina Sommer, Autorin von Der da Vinci Fluch, den langen Weg aus Österreich auf sich genommen hat. Auch wenn wir uns nur kurz sehen konnten, war es sehr schön, sich mal offline kennenzulernen. Ich finde es immer wieder genial, wenn man Menschen, die man bisher nur durch das Internet kannte, auf der Buchmesse endlich persönlich kennenlernen kann. So auch auf dem Bookstagram-Treffen, das am späten Nachmittag an der großen Außenrolltreppe stattfand. Hier habe ich einen Teil unseres NRW-Blogger-Squads, einige meiner liebsten Bloggerkolleginnen und viele mehr getroffen! Mit dabei wieder Sarah (Endlich haben wir ein Foto gemacht! ♥), Seda, Lunatic Booklover, Patrick Nussbaumer, Ney Sceatcher, Lia Kathrina, Nicci Trallafitti, Tinker, Jill von Letterheart, Rebeccas World of Books und gleich drei liebe Tanjas. Es hat mich so unglaublich gefreut, Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee wiederzusehen und sie hatte sogar Tanja von Weinlachgummis Naschtüte dabei, die ich so auch endlich mal kennenlernen konnte. Die beiden gehören einfach zu den Menschen, die ich in der Bloggercommunity nie mehr missen möchte! ♥




Das große Gruppenbild von @neomiscrazyworld - leider etwas verpixelt



Leider habe ich auch viele liebe Bloggerkollegen auf der Messe verpasst, u.a. Emely, Andi, Carla, Sam, Nati, Teresa, Bianca, Melifee und ihre Blogpartnerin Lena. Ein Tag kann einfach verdammt kurz sein und in der Menge läuft man viel zu schnell aneinander vorbei. :'( Aber es wird sicherlich ein nächstes Mal geben! Eine letzte Begegnung ergab sich gegen Ende des Messesamstags, als es Sarah und mich noch zum Stand von Greenlight Press verschlug. Dort wartete die liebe Andrea von Bücher - Seiten zu anderen Welten auf uns und ich fand es sehr schön, auch sie einmal kennenzulernen. Danach haben Sarah und ich draußen gemeinsam die letzten Sonnenstrahlen getankt und einen Happen gegessen. Der Flammkuchen war uns die stolzen 11€ einfach nicht wert, also ließen wir den Tag bei Pommes und Burger auf der Agora ausklingen.






~~~~~~~~~~~~
Ausbeute
~~~~~~~~~~~~









Kommen wir nun endlich zu dem Teil des Messeberichts, der uns Bücherwürmer wohl am meisten interessiert - die Ausbeute. :D Unbedingt auf der Messe kaufen musste ich die neue Märchenanthologie Von Fuchsgeistern und Wunderlampen, denn das ist bei mir schon Messetradition. Dieses Mal bin ich besonders gespannt, auf die neuen Märchen, da sie erstmals in "Märchen aus dem Morgenland" und "Märchen aus dem Abendland" aufgeteilt sind. Ich liebe ja orientalische Märchen und Bücher, die im Orient spielen, weshalb ich es kaum erwarten kann, in die neuen Kurzgeschichten einzutauchen. Dazu kam Verdammt nah am Himmel von Linda Schipp, auf das ich ebenfalls schon sehr gespannt bin. Ihren anderen Roman Memories to do habe ich zwar leider noch immer nicht gelesen, aber das wird sich hoffentlich bald ändern! Wie bereits erwähnt, habe ich auch beim Zeilengold Verlag zugeschlagen. Dort durften zwei weitere Bücher von meiner Wunschliste mitkommen, da Ney Sceatcher und Katharina Sommer vor Ort signiert haben. Den Da Vinci Fluch habe ich bereits vor einigen Monaten als eBook gelesen und nun endlich das Taschenbuch im Regal stehen. Wie gerne hätte ich noch mehr Bücher dort adoptiert, aber es musste fürs Erste reichen. :P

Das letzte Buch ist durch meine Busreise eingezogen, da die Mitarbeiterin der Mayersche Buchhandlung Goodie Bags mit Leseexemplaren verteilt hat. Die Inhaltsangabe zu Acht Berge klingt gar nicht schlecht, aber ich bin mir nicht sicher, ob es meinem Lesegeschmack entspricht. Ob ich es jemals lesen werde, ist daher fraglich. Außerdem habe ich natürlich einige Mangas gekauft! Band 17 von Seven Deadly Sins fand sich auf einem Tisch mit Mängelexemplaren. Leider gab es keine weiteren Bände, die ich hätte brauchen können. Anschließend konnte ich nicht widerstehen, noch einige Neuheiten mitzunehmen. So sind Say "I Love You" Band 08 und The Tale of the Wedding Rings Band 03 eingezogen sowie zwei erste Bände. Color of Happiness und Der Wüstenharem zählen zu meinen meisterwarteten Neuerscheinungen der letzten  Zeit und ich bin schon sehr gespannt, was mich hier erwartet.

Mehr zu den einzelnen Büchern und Mangas findet ihr demnächst in meinem Neuzugänge-Beitrag und dem Manga Update für den Oktober; es würde hier sonst einfach den Rahmen sprengen.^^







Insgesamt habe ich wieder sehr viele schöne Erinnerungen gesammelt, muss aber ehrlich sagen, dass mir im direkten Vergleich die LBM noch ein Stück besser gefällt. Wenn man einmal Blut geleckt hat... Hoffentlich schaffe ich es auch nächstes Jahr wieder, die Buchmesse zu besuchen. Sehen wir uns dort (wieder)? :)
 

♥♥♥








-> Klickt hier für weitere Messeberichte


Kommentare:

  1. Manchmal sind die spontanten Trips einfach die besten =D

    Schön, dass es dir so gut gefallen hat und du wieder viele Menschen getroffen und einfach den Tag genossen hast =)

    Liebste Grüße
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! Ich hoffe, wir lernen uns trotzdem eines Tages auch mal persönlich kennen. ♥

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥

      Löschen
  2. Liebe Lena,
    Danke für den tollen und ausführlichen Bericht mit den hübschen Fotos =)
    Stimmt spontane Trips sind echt die Besten, sehe ich auch so, mein Besuch zur FBM hat sich auch erst ein paar Tage vorher ergeben, als ich die Teilnahme zu einem Handletter Workshop gewann, so war ich am Freitag dann für einen Tag auf der Messe.
    Da hast du ja einiges tolles geshoppt.
    Die Grimm-Chronik lese ich gerade als eBook =) Aber der Sternensandverlag ist schon Zucker, das ist wahr.

    LG und bis Freitag zur Manga Nacht

    Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sheena,

      man freut sich einfach am meisten, wenn es eher unverhofft und spontan klappt. :) Die Grimm-Chroniken wären als eBooks zwar deutlich günstiger, aber ich muss diese kleinen Schmuckstücke einfach im Regal stehen haben. *.*

      Liebe Grüße
      Lena ♥

      Löschen
  3. Hallo Lena,
    ich habe mich ja sehr gefreut, als ich gelesen habe, dass du noch spontan kommst und um so mehr, als es dann mit dem Treffen geklappt hat. Ich fand es auch richtig schön, dich mal persönlich kennenzulernen :*

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,

      oh ja ich fand das einfach so schön! Man weiß ja nie, ob man sich auf der Messe wirklich begegnet oder etwas dazwischenkommt, aber dann freut man sich umso mehr, wenn es klappt. ♥

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥

      Löschen
  4. Hey Lena :)

    Es hat mich auf jeden Fall auch sehr gefreut, dich mal persönlich kennenzulernen :D Du hast ja auch einiges erlebt an dem Tag - ich wollte mich eher ein bisschen aus dem Getümmel raushalten und habe mich bei Greenlight Press verkrochen^^
    Vielleicht (hoffentlich) sehen wir uns zur nächsten Messe :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,

      die Mesnchenmassen waren wirklich der Horror, da hattest du es bestimmt ruhiger. :D Ich hoffe auch, dass wir uns bald wiedersehen!

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥

      Löschen

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese dienen lediglich zur Übersicht auf diesem Blog. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzbestimmungen eingesehen werden.