Mittwoch, 14. Februar 2018

Dangotastischer Jahresrückblick 2017 - Teil 1: Statistik, Erlebnisse & Veränderungen




Hey, liebe Dangofreunde! ♥

Ein weiteres Jahr voller Eindrücke, Höhen und Tiefen ist vergangen und natürlich möchte ich euch gerne wieder einen kleinen Jahresrückblick präsentieren. Mir ist klar, dass wir bereits Februar haben, aber es hat einfach nicht früher geklappt. :D 2017 war für mich vor allem durch Veränderungen und neue Bekanntschaften geprägt, da ich meinen Studiengang gewechselt und viele tolle Kontakte in der Bloggerszene geknüpft habe, die ich nicht mehr missen möchte! Auch auf dem Blog selbst hat sich auch einiges verändert...

Im ersten Teil meines Rückblicks möchte ich euch von all diesen persönlichen Erlebnissen und den Entwicklungen auf meinem Blog erzählen. Anschließend wird es noch einen zweiten Post geben, in dem ich euch meine Tops & Flops des Jahres vorstelle. :)








Fast 48.000 Aufrufe,
... 284 veröffentlichte Posts
... und 2.322 Kommentare!


Das ist doch echt der Wahnsinn! :O Es ist so unglaublich, Jahr um Jahr mitzuverfolgen, wie dieser kleine Blog immer mehr wächst, es immer mehr Aufrufe und Kommentare werden! *.* Zahlen sind natürlich nicht alles, aber an ihnen sieht man, dass mehr Leute auf die eigene Seite aufmerksam werden und das macht mich einfach glücklich! ♥




~ Kommentare ~



Die meisten Kommentare sind dieses Jahr von Cindy, Leni, Barbara, Mari-chan und Tanja geschrieben worden, wobei Cindy da wirklich deutlich vorne liegt: Sie hat mir auf diesem Blog über 100 (lange) Kommentare hinterlassen - woah! ♥ Aber auch Leni, Marianne und Barbara kommen dieser Zahl recht nahe. Sobald ich wieder weniger Stress habe - und ich mit den Kommis auf meinem Blog besser hinterherkomme - werde ich auch bei euch endlich wieder mehr Kommentare hinterlassen, versprochen! :)




~ Beiträge ~



Was die Beiträg angeht, waren natürlich die Manga-Lesenächte wieder sehr beliebt, aber auch die Neuerscheinungen aus dem Mangabereich haben euch anscheinend sehr interessiert. Im neuen Jahr werde ich euch auch weiterhin über die neusten Mangas berichten. :) Meine Leserunde zu Flammen und Finsternis war ebenfalls sehr beliebt - diese hat mir richtig Spaß gemacht! ♥ Die mit Abstand meist geklickte Rezension ist die zu Rache und Rosenblüte, aber auch die Rezis zu BRIN und Der Prinz der Elfen haben unglaubliche Zahlen erreicht, was mich irgendwie überrascht hat. So gar nicht interessiert hat euch dagegen wohl Selection - Die Elite. Ich frage mich manchmal wirklich, wie Rezensionen so unterschiedlich viele Klicks haben können, das ist echt seltsam. Es liegt ja noch nicht einmal daran, wann das Buch erschienen ist. XD Bei den Manga Reviews hat euch außerdem mit Abstand am meisten der BL-Einzelband Hungry Rabbit & Lovesick Wolf interessiert. Zum Jahresende habe ich ja leider nur noch selten über Mangas geschrieben, aber mir fehlte leider einfach die Zeit.









~ Lesejahr ~



Mein Leseverhalten hatte, genau wie ich, seine Ups und Downs.^^ Zur Jahresmitte hin habe ich so viel gelesen, wie schon lange nicht mehr. Zu dieser Zeit war ich aber auch nicht so sehr mit meinem Studium beschäftigt wie ich es momentan bin und hatte dementsprechend großen Spaß am Lesen. In den Sommermonaten habe ich unglaublich viele tolle Bücher gelesen! *.* Gegen Anfang und Ende des Jahres waren es im Gegensatz dazu deutlich weniger Bücher - die dunklen Monate sind aber auch einfach nicht meins, da verlässt mich die Motivation immer. :D

In 2017 hat mich vor allem mein Lieblingsgenre Fantasy in all seinen Variationen begleitet, besonders High Fantasy mit Königreichen und starken Protagonistinnen haben es mir noch immer sehr angetan. Ihr werdet also auch dieses Jahr noch so einige Rezensionen in dieser Richtung zu lesen bekommen. :P Was ich außerdem wieder für michentdeckt habe, sind Märchen. Ich habe mehr Märchenadaptionen und Märchenfantasy gelesen als je zuvor. Ausgelöst wurde das vor allem durch die wundervolle Märchenanthologie von Christian Handel, der zum Glück bereits an der dritten Geschichtensammlung und seinem zweiten Roman arbeitet. Märchen sind einfach toll, ich bin damit aufgewachsen und sie haben mich schon immer begeistert. Seit diesem Jahr halte ich also vor allem ständig nach neuen Märchenadaptionen Ausschau.^^ Aber auch komplett neue Genres habe ich für mich entdeckt, nämlich New Adult/ Liebesromane sowie moderne Poesie!

Außerdem habe ich zum ersten Mal bei einigen Challenges teilgenommen. Mir hat das großen Spaß gemacht und trotz allem Stress, die Rezensionen rechtzeitig einzureichen, war es auch ein Ansporn mehr zu lesen! Für 2018 habe ich mich auf jeden Fall erneut für die ein oder andere Challenge eingetragen.^^




~ Blog ~





Auf dem Blog selbst hat sich sehr viel verändert: Seit Mitte des Jahres blogge ich alleine, da es mit meiner Bloggerkollegin nicht mehr geklappt hat. Ein komplett neues Blog-Design musste auch her. Es ist nun weniger bunt, komplett in Weiß, Blau und Dunkelgrau gehalten, was irgendwie aufgeräumter und seriöser aussieht, finde ich. Der Dango ist allerdings geblieben, der ist ja einfach mein süßer Begleiter. ♥ Momentan plane ich bereits wieder einige Änderungen am Layout und Design vorzunehmen, da ich noch nicht ganz zufrieden bin. Ihr dürft also gespannt sein, wie es hier in einigen Wochen aussehen wird! ;) Was die Themen der Beiträge angeht, beschränke ich mich seit diesem Jahr vor allem auf Bücher und Mangas. Früher habe ich ja auch hin und wieder über Animes und sogar Nagellack geschrieben, aber dadurch war hier einfach zu viel los und mir wurde es auch zu viel. Die ein oder andere Rezension zu Anime, Filmen, Serien oder Games wird es mit Sicherheit mal wieder geben, abgesehen davon bieten meine Wochenrückblicke regelmäßig bunt gemischten Content.

2017 bedeutete die erste Blogtour, tolle Kooperationen und einiges an Herausforderungen für mich, aber auch viele spaßige Lesenächte und Leserunden! Ich habe außerdem mit Leselisten und Lesemonaten angefangen, was mich insgesamt sehr zum Lesen angespornt hat. Es macht mir großen Spaß jeden Monat zu dokumentieren, was ich gelesen habe, und das mit euch zu teilen. Ab und zu war es aber auch ganz schön frustrierend zu sehen, wie einige Bücher wiederholt auf der Leseliste gelandet sind, ich aber einfach nie dazu gekommen bin sie zu lesen. :/ So ein "geplantes Lesen" hat immer seine Licht- und Schattenseiten, aber mir gefällt es im Großen und Ganzen sehr, weshalb ich es auch in diesem Jahr beibehalte. :)

Seit Ende des Jahres hat der Blog leider ein kleines Tief erreicht, da ich durch mein Studium nicht mehr so viel Zeit in neue Beiträge investieren kann. Trotzdem gibt es auch weiterhin mindestens zweimal die Woche einen neuen Post, wenn einer davon auch meist "nur" mein Wochenrückblick ist. :)



~ Studium ~



Mitte des Jahres war es Zeit für eine weitere Veränderung: Mit meinem Germanistik- und Anglistikstudium war ich nämlich so gar nicht zufrieden, sogar richtig frustriert, weil es mich so sehr angeödet hat. -.- Also habe ich nach reichlicher Überlegung entschieden mich umzuschreiben, komplett die Uni zu wechseln. An meiner neuen Uni gefällt es mir sehr gut und auch mein neues Studium - Literaturwissenschaften und Japanologie - finde ich sehr interessant. In Literaturwissenschaften werden Literatur, Medien und Künste verschiedenster Kulturen und Zeitepochen miteinander verglichen, Übersetzungen und Originaltexte auf verschiedenen Sprachen gelesen, während man in Japanologie sowohl Sprachkurse als auch Vorlesungen zur Geschichte Japans besucht. Gerade Japanologie ist sehr anspruchsvoll, da es jede Woche unglaublich viel zu lernen gibt, aber wenigstens langweile ich mich nicht mehr. :D Der Blog leidet unter meinem Zeit- und Energiemangel, da ich mir zuhause sehr vieles selbst erarbeiten muss und es bereits im Januar (während der Vorlesungszeit) mit den Klausuren losging. Aktuell stecke ich noch mitten in meiner Klausurenphase.



~ Bookstagram ~





2017 war zudem das erste richtige "Bookstagram-Jahr" für mich. Zwar habe ich schon länger einen Instagram-Account für den Blog, aber im letzten Jahr ist dieser unglaublich gewachsen! Ich habe mir langsam einen eigenen Fotostil und einen einheitlichen Feed angeeignet, mache nun qualitativ hochwertigere und kreativere Fotos... würde ich sagen. :D Es ist schön, wenn man Fortschritte bei sich selbst beobachten kann, vor allem bei einem so schönen Hobby wie Fotografie. Durch Insta habe ich auch viele tolle Menschen kennengelernt, gerade aus meiner Umgebung. Meine verrückten Mädels aus der Bloggersquad - Flidra, Debbie, Tanja und Carla - möchte ich nicht mehr missen und auch 2018 wieder viele tolle Erinnerungen mit ihnen sammeln! ♥ Wir haben uns nach und nach zusammengefunden und sind über das letzte halbe Jahr richtig zusammengewachsen. Wir finden einfach immer ein unterhaltsames Gesprächsthema, über das wir stundenlang auf WhatsApp diskutieren können. XD Aber ich habe natürlich auch viele andere tolle Kontakte über Bookstagram geknüpft, mit denen ich mich gerne über alles Mögliche austausche. Seit Mitte des Jahres bin ich zusätzlich bei Facebook unterwegs, bin dort aber nicht annähernd so aktiv wie bei Insta.




~ Events ~





Schon zum zweiten Mal ging es für mich zur Frankfurter Buchmesse und das war unglaublich aufregend, weil ich dieses Mal so viele bekannte Gesichter getroffen habe! Alles war besser durchgeplant als im Vorjahr und dadurch konnte ich so viele tolle Erinnerungen mitnehmen. *.* Besonders toll war es, endlich mal Tanja und Leni kennenzulernen, mit denen ich schon so lange online in Kontakt stehe, aber nie persönlich kennenlernen konnte. So toll! ♥ Zusammen mit Debbie nach Frankfurt zu reisen war auch super lustig und ich freue mich, dass wir nicht weit voneinander entfernt wohnen. ;) Mehr zur FBM habe ich hier in einem Bericht geschrieben.

Zwei weitere tolle Events waren das Sommerfest im Drachennest sowie eine Lesung vom Drachenmond Verlag. Hier hat sich unsere Blogger Squad aus NRW zusammengefunden - es gab Wiedersehen, erste Begegnungen und daraus sind tolle Freundschaften entstanden! ♥ Aber natürlich war es auch im Drachennest selbst überwältigend und ich habe viele tolle Autoren einmal persönlich kennenlernen dürfen. Auch zum Sommerfest habe ich hier einen Beitrag geschrieben.




~ Privates ~





2017 bin ich ein bisschen in Europa rumgekommen. Im Frühjahr war ich in Italien und habe natürlich die Gelateria unsicher gemacht. In italienisches Eis und Pizza könnte ich mich so reinsetzen! ♥.♥ Gleichzeitig war es der erste gemeinsame Urlaub mit meinem Freund, was ich sehr schön fand. ♥ Einige Wochen später ging es noch ein paar Tage mit seiner Familie nach Renesse, wo es richtig schön sonnig wurde. Im Sommer habe ich noch gemeinsam mit meiner Familie Urlaub in Österreich und Kroatien gemacht. Nach Österreich fahre ich eigentlich schon, seit ich klein war, daher ist es an unserem liebsten Badesee ein bisschen wie ein zweites Zuhause. In Kroatien war ich dagegen zum ersten Mal, aber es hat mir unheimlich gut dort gefallen! *.* Die Landschaft ist so schön und das Meer ebenfalls. Insgesamt war es natürlich keine Weltreise, aber einfach eine schöne Zeit. :D Was ich außerdem beobachtet habe, ist, dass ich 2017 überdurchschnittlich oft im Zoo war, keine Ahnung wieso. Jahrelang habe ich keinen von innen gesehen, aber im letzten Jahr war ich gleich mehrmals Tiere anschauen. XD









Ich denke, 2018 wird ein sehr gutes Bloggerjahr für mich. :) Bis jetzt ist schon so viel passiert, dass ich es kaum glauben kann! Es ist einiges in Planung, unter anderem ein besonderes Blogprojekt, das ich gemeinsam mit einigen anderen Bloggerinnen auf die Beine stelle. Aktuell ist es noch geheim, aber ich freue mich sehr darauf, euch schon bald mehr sagen zu können! *grins*

Was Beiträge über Mangas angeht, habe ich ja leider gegen Ende des Jahres deutlich abgebaut. Es war einfach nicht die Zeit da, zusätzlich Mangas zu rezensieren, daher ist es auf meinem Blog etwas untergegangen. Das soll sich wieder ändern! 2018 wird es endlich wieder verstärkt Manga Reviews und auch Kurzmeinungen geben, sobald ich es wieder zeitlich schaffe, mehr Lesenächte abzuhalten und dabei auch selbst mehr Mangas zu lesen. Wenn ich die Ruhe dazu finde, kommen vielleicht auch wieder mehr freie Off Topic Posts und kreativere Aktionen - die Kreativität ist in letzter Zeit nach meinem eigenen Empfinden eher auf der Strecke geblieben. Ich habe mir auch überlegt, eventuell wieder Wochenübersichten für kommende Anime Seasons zu schreiben, dann allerdings etwas komprimierter als früher, damit ich es zeitlich bewältigen kann. Irgendwie vermisse ich diesen ehemaligen Teil meines Blog aktuell sehr und würde ihn gerne wieder aufleben lassen. :) Es gibt also einiges, was ich hier demnächst in Angriff nehmen möchte, hoffentlich klappt es. :)

Übrigens werde ich dieses Jahr wieder auf der FBM sein, aber auch der LBM zum ersten Mal einen Besuch abstatten! ♥.♥ Ich freue mich schon unheimlich darauf! Außerdem bin ich gespannt, welche großartigen Buchwelten ich 2018 neu entdecken werde und was das Jahr noch alles bereithält!





♥♥♥











Kommentare:

  1. Hi Lena,

    das ist ein schöner Jahresrückblick und ich freue mich für dich, dass dein Blog weiter wächst. Dein Jahr war wirklich ganz schön ereignisreich, da wünsche ich dir, dass es im Studium vielleicht eine Winzigkeit weniger stressig wird und du genug Zeit zum entspannen und bloggen findest. :)

    Liebe Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sam,

      wenn man mal zurückblickt, war das Jahr wirklich recht ereignisreich. Mittendrin habe ich das nicht so empfunden. :D Ich danke dir, momentan ist es mir einfach zu viel und das ist auch nicht mehr normal, wie mein Studium abläuft... -.-

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥

      Löschen