Donnerstag, 22. Februar 2018

[Aktion] Top Ten Thursday #353 - Bücher mit beeindruckendem Schreibstil

Seit Oktober 2017 bei Weltenwanderer


Hey, liebe Dangofreunde! ♥

Auch diese Woche mache ich wieder beim TTT mit und werde euch heute zehn Bücher mit einem (für mich) beeindruckenden Schreibstil vorstellen. Dabei habe ich einfach Bücher und Autoren herausgesucht, deren Schreibstil mir besonders im Gedächtnis geblieben ist. Falls ihr die Aktion noch nicht kennt, schaut doch einfach mal vorbei. Es geht darum, eine (buchige) Liste zu einem bestimmten Thema zusammenzustellen.





TTT #353:
♥ 10 Bücher, die dich vor allem durch den besonderen Schreibstil beeindruckt haben ♥










Alle diese Bücher haben etwas gemeinsam: Ihre Autoren haben alle einen auf die eine oder andere Art besonderen Schreibstil. Da wären einmal die Bücher von Nina Blazon, Cornelia Funke und Antonia Michaelis, die mit ihrer Metaphorik wahre Wortkünstlerinnen sind. Dann Renée Ahdieh, Marissa Meyer, Sarah J. Maas und Laini Taylor, die alle einen unglaublich bildhaften und emotionsgeladenen Schreibstil haben. Ihre Bücher können mich immer wieder aufs Neue mitreißen und begeistern. In Ich fürchte mich nicht finden wir wohl den Schreibstil, der sich von allen am meisten abhebt. Tahreh Mafis Art, mit durchgestrichenen Sätzen und der Textsetzung zu spielen, ist unvergleichlich und besonders. Nina Mackay dagegen hat einfach eine unglaublichen witzige Art Bücher zu schreiben. In jedem Satz versteckt sich irgendein Witz, Sarkasmus oder Ironie. Herrlich sarkastisch angehaucht ist auch BRIN von Sameena Jehanzeb, jedoch hat mich hier vor allem beeindruckt, dass dieser Debütroman gleich einen so perfekt ausgearbeiteten Schreibstil aufweist.





Geht es euch mit einem dieser Bücher/ Autoren ähnlich?
Leider habe ich aktuell nur wenig Zeit auf anderen Blogs zu kommentieren, nehmt es mir bitte nicht übel!

♥♥♥









Kommentare:

  1. Hey Lena :)

    Von deiner Liste habe ich schon Tintenherz und Daughter of Smoke and Bone gelesen. Beide Reihen habe ich geliebt, aber eher wegen der Geschichte und nicht unbedingt wegen des Schreibstils.

    Von Nina Blazon habe ich auch schon einige Bücher gelesen, aber auch hier gilt das gleiche wie oben.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,

      natürlich habe ich auch die Geschichten der gelesenen Bücher geliebt! Wegen eines Schreibstils alleine würde ich ein Buch nicht lesen. :D Für mich ist der Stil bei diesen Büchern einfach besonders herausgestochen und war ein zusätzliches Highlight.

      Liebe Grüße & noch einen schönen Abend
      Lena ♥

      Löschen
  2. Hey,

    du hast "A Court of Thorns and Roses" mit meiner Blogpartnerin gemeinsam; mir hatte das Buch auch ziemlich gut gefallen, auch wenn es für mich kein solches Highlight wie für andere Leser war. "Zorn und Morgenröte" habe ich ebenfalls gelesen und ich fand es auch gut, wenn auch eher wegen der Geschichte - der Schreibstil ist für mich glaube ich weniger herausgestochen, obwohl es auf jeden Fall ein fesselndes, gut geschriebenes Buch war. Von Cornelia Funke fand ich andere Bücher gut, "Tintenherz" hatte ich ja vor Jahren abgebrochen, was allerdings auch an der Handlung lag. Von Blazon kenne ich ein anderes Buch, das mir sehr gefallen hat, und von Marissa Meyer habe ich den ersten Band der Reihe gelesen und gut bewertet. Von Antonia Michaelis habe ich heute ein anderes Buch auf meiner Liste.
    Unser Beitrag

    Noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin,

      die Geschichte von "Zorn und Morgenröte" hat mir ja auch sehr gefallen, ich finde ein Buch natürlich nicht nur wegen des Schreibstils gut. :D Schade, dass dich Tintenherz nicht so überzeugen konnte... Ist aber auch ein recht langatmiges (wenn auch sehr gutes!) Buch. Tatsächlich habe ich zu meiner Schande den dritten Band vor Jahren pausiert, weil ich so sehr kämpfen musste. Schade. Blazon und meyer zählen zu meinen liebsten Autorinnen! ♥

      Liebe Grüße
      Lena ♥

      Löschen
  3. Hi Lena!

    Gleich die ersten beiden ♥ Von Nina Blazon hab ich die vier Bücher aus der Faunblutwelt gelesen und die fand ich auch vom Stil her ganz toll! Und die Tintenwelt genauso wie Reckless: wunderschön geschrieben! Die hätten heute eigentlich auch auf meine Liste gehört, aber ich hab sie schon so oft erwähnt ^^

    Von Antonia Michaelis hab ich heute ein anderes Buch auf der Liste, sie schreibt aber auch sehr speziell, aber genial. Ich mochte bisher jedes Buch von ihr und ich find ihren Schreibstil wunderbar ♥
    Genauso Laini Taylor, die Trilogie liebe ich auch sehr!

    Brin hab ich leider noch nicht gelesen, aber das wartet schon auf meinem SuB :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee,

      von Nina Blazon habe ich hier noch ein paar ungelesene Bücher stehen, die ich unbedingt noch lesen muss. Sie ist meine absolute Lieblingsautorin! ♥ Antonia Michaelis ist eine geniale Autorin, ich muss wirklich mal weitere Bücher von ihr lesen. Hatte ich immer vor, aber bisher habe ich es nicht gemacht. :/

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥

      Löschen
    2. Das musst du unbedingt nachholen, beide :)
      Wobei ich von Nina Blazon auch noch einiges auf der Wunschliste habe ...
      Bei Antonia Michaelis zieht immer wieder mal eins von ihr bei mir ein, ich mache das so nach und nach. Da lese ich auch Themen, zu denen ich sonst nicht gegriffen hätte - einfach weil sie so besonder genial schreibt :)

      Löschen
    3. Ich weiß, ich weiß - mache ich. ;) Von Nina Blazon habe ich ebenfalls noch einiges auf der WuLi, vor allem die historischen Roman. Dieses Genre lese ich recht selten, aber von dieser Autorin würde ich alles lesen. Bei Antonia Michaelis ist es bei mir ähnlich. Viele ihrer Bücher sprechen mich allein von der Story nicht sonderlich an, aber da ich weiß, wie toll ihre Geschichten sind, bin ich da gewillt einfach mal experimentierfreudig zu sein.^^

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥

      Löschen
  4. Hallo Lena,
    der Märchenerzähler hat mir leider gar nicht gefallen. An den Schreibstil kann ich mich nicht mehr wirklich erinnern, aber die Story konnte mich gar nicht packen.

    Zorn & Morgenröte habe ich geliebt - die Geschichte ist unglaublich toll und du hast recht, auch der Schreibstil war super bildhaft und atmosphärisch.

    Daugter of smoke and bone habe ich noch ungelesen im Regal, das muss ich dringend mal ändern.

    Viele Grüße
    Anja
    Unser Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,

      oh nein, wie schade! Der Schreibstil ist wirklich etwas besonderes, es wundert mich gerade, dass du sich daran so gar nicht erinnern kannst... aber da dir das Buch ja nicht gefallen hat, erklärt es da vielleicht... ;)Von "Daughter of Smoke and Bone" habe ich Band 2 und 3 noch ungelesen, aber ich möchte sie dieses Jahr noch vom SuB befreien.

      Liebe Grüße
      Lena ♥

      Löschen
  5. Hallo Lena,

    oh ja, Cornelia Funke ist eineso großartige Autorin, die habe ich völlig vergessen in meiner Liste. Die anderen Bücher kenne ich zwar immer wieder von diveren TTT, aber ich habe keins davon gelesen. Macht aber nichts, ich finde es spannend, mal neuen Input zu kriegen ;-)
    Liebe Grüße
    Ponine

    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ponine,

      da hast du recht! Es ist immer spannend, neue Bücher durch die Aktion zu entdecken! :)

      Liebe Grüße
      Lena ♥

      Löschen
  6. Hey Lena
    Ich sag noch das Buch "Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen" ist überall dabei. Du weißt ja das ich es selber gelesen habe.
    Bei mir ist das Buch "Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen" nicht auf der Liste. Ich habe den ersten Band von der "Throne of Glass" Reihe genommen.

    Von den Büchern "Zorn und Morgenröte" & "Tintenherz" habe ich schon viel gutes gehört. Das Buch "Zorn und Morgenröte" möchte mal lesen.

    Deine anderen Bücher sagen mir leider nix.


    Mein Beitrag

    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Barbara,

      auf Throne of Glass bin ich schon total gespannt, da ich es bald endlich lesen möchte... Zorn und Morgenröte solltest du wirklich mal lesen, es ist echt gut!

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥

      Löschen
  7. Hallo Lena,

    von deinen Büchern habe ich bisher nur Sarah J. Maas gelesen, aber das dann auch auf deutsch. ;) Allerdings liegen hier noch einige der Bücher auf dem SuB, wie z. B. Ich fürchte mich nicht oder Zorn und Morgenröte.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Silke,

      die Bücher solltest du unbedingt lesen, ich fand sie unglaublich gut! ♥.♥

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥

      Löschen

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese dienen lediglich zur Übersicht auf diesem Blog. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzbestimmungen eingesehen werden.