Donnerstag, 14. Dezember 2017

[Aktion] Top Ten Thursday #343 - Meine 10 liebsten Märchenadaptionen


Seit Oktober 2017 bei Weltenwanderer


Hey, liebe Dangofreunde! ♥

Nach längerer Zeit mache ich auch mal wieder beim TTT mit. Das heutige Thema finde ich einfach großartig, da Märchen mich von kleinauf begeistert haben.




Top Ten Thursday #343:
♥ Deine 10 liebsten Märchenadaptionen ♥








Meine absolute Lieblingsreihe aus dem Bereich der Märchenfantasy wäre wohl die Luna-Chroniken...Reihe, die mich einfach nur begeistert hat! Angefangen mit Wie Monde so silbern, widmet sich jedes der vier Bücher einer anderen Märchenfigur und interpretiert ihre Geschichten vollkommen neu: Cinderella, Rotkäppchen, Rapunzel und Schneewittchen finden sich in einem dystopischen Sci-Fi-Setting wieder, in dem die Erde von der bösen Herrscherin des Mondes (Luna) bedroht wird. Die Reihe ist einfach großartig, von vorne bis hinten. ♥

Ein ähnliches Konzept verfolgt Nina MacKay mit ihrem Hipster-Wolf, denn auch hier treffen die unterschiedlichsten Märchen aufeinander und werden neu interpretiert. Die Atmosphäre dieser Reihe unterscheidet sich jedoch grundlegend von den Luna-Chroniken, denn die Geschichte lässt sich beschreiben als ein durchgedrehtes Abenteuer im Märchewald mit jeder Menge Chaos, Witz und Sarkasmus! Die Prinzessinen müssen nämlich ihre verschwundenen Märchenprinzen wiederfinden und dafür werden so einige böse Hexen befragt...^^






Als nächstes habe ich zwei Adaptionen von Die Schöne und das Biest mitgebracht, die sich zwar von ihrer Ausgangslage her SEHR ähneln, aber beide für sich absolut wunderbare Bücher sind! Haus der tausend Spiegel war nicht umsonst eines meiner Jahreshighlights 2016, denn die Geschichte ist unglaublich fantasievoll und mitreißend. Räuberherz fand ich auch sehr gut und in vielen Punkten sehr innovativ und überraschend. Lediglich der Anfang und das Ende haben mir leider nicht ganz zugesagt, aber trotzdem ist es ein tolles Buch.






Eine weitere Adaption von Die Schöne und das Biest steckt hinter A Court of Thorns and Roses aka Das Reich der sieben Höfe, wie es auf Deutsch heißt. Die Geschichte basiert allerdings nur lose darauf und steuert mit Band 2 eine andere Richtung an. Von meiner Seite aber eine große Leseempfehlung für diese grandiose Reihe.

Abseits der westlichen Märchen schlägt mein Herz auch für eine Adaption von Tausendundeiner Nacht. Zorn und Morgenröte ist der erste Band der Dilogie um Sharzad, die Nacht für Nacht dem Kalifen Geschichten erzählt, um am Leben zu bleiben. Eine Geschichte voller Romantik, Magie und Intrigen, die mich recht spät gepackt, aber dafür dann so richtig umgehauen hat.






Erst vor einigen Monaten erschienen ist Rosen & Knochen, eine gleichermaßen märchenhafte wie düstere Novelle um zwei junge Hexenjägerinnen. Der Autor hat sich von Schneeweißchen und Rosenrot und Hänsel und Gretel inspirieren lassen und diese beiden Märchen zu seiner ganz eigenen Geschichte zusammengeführt. Ein wundervolles Debut für alle, die mal keine Adaption von Aschenputtel lesen möchten.

Julia für immer basiert vielleicht nicht direkt auf einem Märchen, aber auf Shakespeares Romeo und Julia und ich wollte es trotzdem in die Liste aufnehmen, weil es einfach so ein tolles Buch ist! Der zweite und letzte Band der Dilogie heißt Romeo für immer und hat mich sogar noch mehr mitgerissen. Stacey Jay verdreht die ursprüngliche Geschichte der beiden Liebenden und verwebt diese mit paranormalen Elementen zu einer herzzerreißenden Geschichte.





Diese zwei Bücher in die Liste aufzunehmen ist mit Sicherheit ein wenig geschummelt, denn es handelt sich um die beiden Märchenanthologien aus dem Drachenmond Verlag, die eine Vielzahl an wundervollen Geschichten unterschiedlichster Autoren und Autorinnen enthalten. Ich liebe die Märchen darin aber so sehr, dass ich Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln sowie den Nachfolger In Hexenwäldern und Feentürmen einfach mit aufführen wollte. Es sind sehr unterschiedliche Erzählungen enthalten, von Neuerzählungen bis eigenständigen Märchen, von düsteren über traurige bis hin zu humorvollen Geschichten. Herausgebracht wurden diese von Christian Handel, dem Autoren von Rosen & Knochen, das ich bereits weiter oben genannt habe.






Aktuell liegen noch einige Märchenadaptionen auf meinem SuB, die sich einfach nur wunderbar anhören und bald gelesen werden müssen. Unter anderem hätte ich da die Twisted Tales von Liz Braswell (angefangen mit A Whole New World, einer Aladdin-Geschichte) und Madness - Das Land der tickenden Herzen, eine Adaption von Alice im Wunderland. *.*




Habt ihr eines der Bücher auf meiner Liste bereits gelesen?
Welche ist eure liebste Märchenadaption?

♥♥♥








Kommentare:

  1. Hallo Lena,
    mit "Wie Monde so silbern" haben wir eine Gemeinsamkeit heute.
    "Zorn&Morgenröte" steht noch ungelesen im Regal. Und "Haus der tausend Spiegel" mag ich noch unbedingt gern lesen.
    Liebste Grüße, Hibi
    Meine eher kurze Liste

    AntwortenLöschen
  2. Hi Lena!

    Eine wunderschöne Liste!
    Die Luna Chroniken und Haus der Tausend Spiegel sind ja unsere Gemeinsamkeiten: ganz tolle Bücher ♥

    "Räuberherz" und "Rosen & Knochen" möchte ich auch auf jeden Fall noch lesen, bei Zorn & Morgenröte bin ich mir noch unsicher. Aber die anderen hören sich auch gut an! Wobei ich mit Anthologien immer etwas vorsichtig bin, das ist meist eher nichts für mich. Aber vielleicht probier ich doch mal eins aus :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee,

      entschuldige die späte Antwort, bin aktuell etwas überfordert mit allem >.<

      Also ich hätte auch nicht gedacht, dass Anthologien etwas für mich sind, allerdings habe ich schon immer gerne Märchen gelesen und die Geschichten lesen sich größtenteils wie richtige (düstere) Märchen, nur meist mit einem interessanten Twist^^ Da hilft wirklich nur ausprobieren, ob man damit etwas anfangen kann. Warum bist du bei Zorn & Morgenröte unsicher? Ich war beim Lesen von Band 1 noch skeptisch, aber der zweite hat mich richtig umgehauen!

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥

      Löschen
  3. Guten Morgen Lena :)

    Das ist echt eine schöne Liste, wobei ich gestehen muss, dass ich von den Büchern noch kein einziges gelesen habe^^
    Vom sehen her kenne ich sie aber alle. Die "Luna-Chroniken" habe ich auf jeden Fall auch auf meiner Leseliste, da bin ich schon gespannt auf die Geschichte :D

    Meine liebsten Märchen-Adaptionen

    Liebe Grüße und komm gut ins Wochenende :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,

      die Luna-Chroniken solltest du auf jeden Fall so schnell wie möglich lesen! Mal unabhängig von der Liste gehören sie zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. :)

      Liebe Grüße
      Lena ♥

      Löschen
  4. Hallo liebe Lena,

    Die Luna Chroniken stehen hier bei mit noch ungelesen herum. ^^“ Ich liebe Märchen Adaptionen und du hast mir mit deiner Top 10 nochmals einige in Erinnerung gerufen. Mir gefallen auch „Die vierte Braut“, „Elenas Rabe“ und „Die wilden Schwäne“
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Cindy,

      oh da habe ich dir vorhin in einem Kommentar (bei meiner Rezi zu Herrscherin der tausend Sonnen) die Luna-Chroniken emphohlen und jetzt lese ich das hier :D Witzig. Du solltest sie unbedingt lesen! Die vierte Braut möchte ich auch noch lesen, ist ja von der gleichen Autorin wie Räuberherz^^

      Liebe Grüße
      Lena ♥♥♥

      Löschen

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese dienen lediglich zur Übersicht auf diesem Blog. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzbestimmungen eingesehen werden.