Freitag, 8. Januar 2016

[Neuzugänge] Die ersten Schnäppchen des Jahres



Huhu, meine süßen Dangofreunde!

In den letzten Tagen habe ich ein paar Schnäppchen ergattern können, die ich so gar nicht auf dem Schirm hatte, aber jetzt freue ich mich darauf sie zu lesen. Gleichzeitig sind das die ersten Neuzugänge in diesem Jahr. Ich weiß aber schon, dass das nicht die einzigen für den Januar bleiben werden, da ich noch vorhabe, mir zwei Bücher auf Englisch zu bestellen. Das habe ich schon lange nicht mehr gemacht, aber ich würde gerne wieder mehr auf Englisch lesen.

Viel Spaß mit meinen Neuzugängen!



Zwei Taschenbücher vom Piper Verlag, die ich als Mängelexemplare für je 3,99€ bei einem Kiosk gekauft habe. Numbers - Den Tod im Blick von Rachel Ward habe ich mir vor Jahren mal von einer Freundin ausgeliehen und fand es ziemlich gut. An den anderen beiden Teilen hatte ich nie Interesse, aber den ersten wollte ich immer schon selbst im Regal haben. Leider habe ich nicht die hübsche Variante von Chicken House/ Carlsen und das Buch ist an einigen Stellen etwas geknickt und eingedrückt (schließlich ist es ein Mängelexemplar), aber für den Preis kann ich das durchaus verkraften. Außerdem habe ich mir mit Little Secrets - Vollkommen Vertraut noch mein erstes Buch von Abbi Glines gekauft, da ich schon länger neugierig auf ihre Romane war. Leider habe ich hier Teil 2 ihrer Reihe um die Vincent Brothers, was ich allerdings vorher nicht wusste. So fehlt mir jetzt Teil 1, damit ich es lesen kann.

Klappentext Numbers - Den Tod im Blick:
Augen, so heißt es, sind das Fenster zur Seele. Doch wenn Jem in fremde Augen blickt, sieht sie eine Zahl. Und die ist unauslöschlich. Denn die Zahl ist ein Datum. Der Tag, an dem ihr Gegenüber sterben wird. Diese Gewissheit hat Jem seit dem Tod ihrer Mutter. Deshalb meidet sie Menschen. Ist am liebsten allein. Bis sie Spinne kennenlernt - und mit ihm das Leben. Jem ist glücklich, zum ersten Mal. Doch als die beiden zum Riesenrad, dem London Eye fahren, passiert es - um sie herum haben alle dieselbe Zahl. Jem weiß: Etwas Furchtbares wird passieren. Heute. Hier. Fluchtartig verlassen Spinne und sie das Gelände. Und lösen damit eine Kettenreaktion aus. Spinne und Jem werden zu Gejagten. Von der Polizei, den Medien, den Menschen. Und Spinnes Todestag rückt näher und näher... (Quelle: Carlsen)

Klappentext Little Secrets - Vollkommen Vertraut:
Sawyer ist der Einzige, den Lana je wollte. Doch er hat sein Herz an ihre perfekte Cousine Ashton verloren – die es brach. Als Lana zu Besuch in der Stadt ist, sieht Sawyer sie plötzlich mit anderen Augen: Er findet sie wunderschön und liebenswert – nahezu unwiderstehlich. Und vielleicht kann er sich mit Lana an Ashton rächen. Doch was als unverfänglicher Flirt beginnt, entwickelt sich zu einem heißen Spiel der Verführung, und schon bald ist das Verlangen überraschend echt. (Quelle: Piper)



Das dritte und letzte Buch für heute ist Totenblick von Markus Heitz. Ich habe noch nie davon gehört, aber der Klappentext klang nach einem vielversprechenden Thriller. Total cool finde ich die Klappe an der Seite, die die Seiten schützt und ebenfalls mit einem richtig coolen Motiv bedruckt ist. Für 2,50€ habe ich das Buch in einem kleinen Laden in der Stadt gekauft, in dem es ausschließlich reduzierte Mängelexemplare gibt. Da lagen auch noch andere Thriller rum - mal sehen, ob ich mir dann mal irgendwann Nachschub hole, wenn es mir denn gefällt.

Klappentext Totenblick:
„Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters.“ Diese Nachricht hinterlässt ein Serienmörder an sorgfältig inszenierten Tatorten, die Todesbildern nachempfunden sind: alte Gemälde, moderne Fotografien oder Bilder aus dem Internet. Anfangs glauben die Ermittler noch, die Hinweise wären am Tatort versteckt oder es gäbe einen Zusammenhang zwischen den Vorlagen und den Opfern. Doch dann machen sie eine grausige Entdeckung: Auf den Vorlagen erhöht sich die Zahl der abgebildeten Toten - aber da ist noch mehr: Die Spuren für die Ermittler sind an einem besonderen Ort vom Täter verborgen worden… (Quelle: Knaur)


Das wars erstmal mit meinen Neuzugängen. Wie findet ihr sie?
Habt ihr eines der Bücher gelesen?

Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, ob man Abbi Glines' Little Secrets unbedingt in der korrekten Reihenfolge lesen muss oder ob ich einfach mit Vollkommen Vertraut anfangen kann? Und welches ihrer Bücher könntet ihr mir empfehlen?

Eure Lena ♥♥♥

Kommentare:

  1. Huhu Lena :)

    Ich kenne noch keins deiner Bücher, aber sie klingen wirklich toll ♥ Ich habe gestern mein erstes Buch von Abbi Glines beendet und es hat mir so gut gefallen! Ich kann dir "Breathe - Jax & Sadie" also nur empfehlen :) Ob man die "Little Secrets" Reihe auch durcheinander lesen kann, weiß ich leider nicht. Ich gehe aber davon aus, dass es schon ein paar Mini-Spoiler bezüglich der anderen Charaktere (die vorher Protagonisten waren) geben wird. Mich würde das nicht sonderlich stören.

    Liebe Grüße und viel Spaß mit deinen neuen Schätzen ♥

    Corina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    mit Numbers konnte ich, als ich es gelesen hatte, leider so gar nichts anfangen...
    Auf deine Meinung zu Totenblick bin ich aber gespannt. Ich bin ein großer Fan von Markus Heitz und ich bin gespannt, wie du das Buch findest. Gerade, wenn man sonst noch nichts von ihm gelesen hat, da er immer gerne kleine Anspielungen zu anderen Büchern versteckt :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, das klingt ja wirklich interessant und vielversprechend!

      Löschen