Mittwoch, 13. Januar 2016

Unnötiger Laberpost #7 - Wo gebrauchte Bücher/ Mangas kaufen?



Huhu, ihr Süßen!

Lange Zeit gab es keinen Laberpost mehr von mir, aber da die ja eh ziemlich unnötig sind, ist das ja nicht so schlimm. ;) Jetzt habe ich aber mal wieder ein Thema gefunden, zu dem ich euch gerne mal um Rat fragen würde, und zwar wo ich am besten gebrauchte Bücher und Mangas bestellen sollte. 

Amazon, eBay, Medimops, Arvelle, ReBuy... es gibt so viele unterschiedliche Websites, auf denen man gebrauchte Bücher bestellen kann. Bisher habe ich das noch nicht gemacht, aber da es einfach zu teuer ist, immer alles neu zu kaufenund  ich mich nicht so gut auskenne, möchte ich euch gerne dazu befragen. :)

Wo kauft ihr eure gebrachten Bücher/ Mangas?

Wo gibt es die günstigsten Preise und zugleich eine gute Auswahl?

Wo kann man sich wirklich auf den angegebenen Zustand verlassen?

Wer liefert schnell und zuverlässig, ohne dass etwas beschädigt wird?

Es wäre schön, wenn ihr mir Tipps geben könntet, welcher Shop euer Favorit ist. Ich würde mich auch sehr freuen, wenn ihr mir Links zu euren Erfahrungsberichten oder denen von anderen Bloggern schicken könntet, eventuell auch Links zu YouTube-Videos!


Wer von euch kennt sich da aus und kann mir Tipps geben?

Eure Lena ♥♥♥

Kommentare:

  1. Huhu! Also ich kaufe oft und gern gebrauchte Bücher. Am meisten im Moment bei Bücher thöne oder Booklooker. Meine Erfahrungen sind bei beiden sehr gut. Das einzige worauf man sich einlassen muss, ist, dass es etwas länger dauern kann. 1-1,5 Wochen sind da schon möglich. Rebuy und Medimops habe ich auch schon genutzt und war bis auf einmal mit dem Zustand sehr zufrieden. Der Kindenservice ist auch wirklich gut.
    LG
    Probiere es aus, es lohnt sich und der SuB kann so ordentlich gefüttert werden😀

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sarah,

      danke für die Tipps, Booklooker und Bücher Thöne kannte ich noch gar nicht! :)
      Eigentlich möchte ich den SuB ja gar nicht weiter füttern, aber... na ja... ach egal XD

      Liebe Grüße,
      Lena ♡

      Löschen
  2. Hey,
    wenn ich mir gebrauchte Bücher kaufen dann meist aufm Flohmarkt, also kann ich dir da nich wirklich helfen.
    Aber kennst du die Seite Tauschticket? Ich habe mich vor kurzem dort angemeldet und finde das Prinzip klingt ganz cool. :) So muss man gar nichts zahlen. ;)

    Liebe Grüße, Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Paula,

      auch danke für deine Antwort! Auf Flohmärkten finde ich halt meistens nichts, was mir gefällt, bzw gar keine Bücher (Mangas schon gar nicht). Tauschticket finde ich vom Prinzip her auch richtig cool, aber ich habe halt nicht viel, was ich loswerden möchte. Da lohnt sich das nicht. :/

      Liebe Grüße,
      Lena ♥

      Löschen
  3. Ich habe bis jetzt nur Erfahrung mit reBuy gemacht und muss sagen, das war schon echt okay. Mittlerweile ist das aber schon so um die zwei Jahre her seitdem ich dort etwas bestellt habe. Deshalb kann ich das nicht ganz beurteilen. Damals ging der Versand aber relativ schnell. Es kommt glaube ich drauf an worüber du bezahlst und das Paket ist innerhalb von 3-4 Tagen da. Der Zustand ist manchmal Glückssache bei mir gewesen. Die meisten Bücher sind gut angekommen sowie das in der Beschreibung auch stand. Manga hat meine Schwester sich drüber gekauft und da war es echt Zufall. Manche sahen aus wie neu, andere nicht so.

    Und ja Shadowhunters wurde gestern in den USA ausgestrahlt und kann man über Netflix wöchentlich verfolgen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu May,

      danke für deine Antwort! Shadowhunters muss ich mir unbedingt noch heute anschauen! *.*

      Ich hab mal nachgeschaut und da Mangas da nur so 1 bis 4 € kosten, wäre das noch zu verkraften, wenn einer nicht so schön ist. Da fragt man sich aber trotzdem, wer da entscheidet, dass das zB ein "sehr guter" Zustand sein soll. :'D

      Liebe Grüße,
      Lena ♥

      Löschen
  4. Hey :)

    Also ich habe lange keine gebrauchten Bücher mehr gekauft, einfach so aus Prinzip ;) Aber vor diesem Entschluss habe ich Erfahrungen mit Medimops & Rebuy gemacht, irgendwann fand ich dann, das rebuy manchmal einfach besser war als medimops, wie das momentan so ist weiß ich natürlich nicht, aber zufrieden war ich im groben und ganzen immer mit beiden :)

    Bei ebay habe ich auch schon das ein oder andere Schnäppchen gemacht, das finde ich klasse, wenn man wirklich konkrete Titel sucht! Da kaufe ich aber auch nur, wenn es ordentliche Fotos gibt, da man da ja nicht zurück schicken kann, wenn dann doch mehr macken dran sind, als man dachte ...

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mikki,

      dankeschön, deine Meinung bringt mich wirklich weiter! Bei eBay stört mich halt, dass man da bieten muss und es so meistens kein besonders tolles Schnäppchen wird. Ein Vorteil sind da natürlich die Fotos, die manchmal sehr detailreich das Buch ablichten.

      Liebe Grüße,
      Lena ♥

      Löschen
  5. Huhu Lena :)

    Wenn es um das Beschaffen von gebrauchten Bücher geht, bin ich wohl Experte xD

    Beginnen möchte ich mit Tauschticket. Wenn du auch mal Bücher, Mangas, etc. abgibst ist TT, wie ich finde, die erste Adresse. Artikel werden für einen gewissen Ticketpreis eingestellt und im besten Fall angefordert. Mit diesen Tickets kannst du dir dann neues ertauschen. Der Großteil meines Regals ist von TT ;) Abgesehen davon gibt es auch tolle Tauschspiele.

    Rebuy: Hier habe ich fast ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Eingeschweißte Bücher oder Bücher in einem sehr guten Zustand, dafür angemessene Preise und auch mit dem Umtausch gab es nie Probleme.

    Medimops: Überhaupt nicht meins und ich werde dort auch nicht mehr bestellen. Oft bekam ich ein anderes Cover als abgebildet, einen deutlich schlechteren Zustand als beschrieben, etc. Selbst mit einem Umtausch gab es mal Probleme. Dafür, dass Medimops meist auch teurer als Rebuy ist, überzeugt es mich nicht.

    Amazon: Auch hier hatte ich bisher nie Probleme, zudem geht der Versand meist sehr schnell. Allerdings finde ich die 3€ Porto für eine Büchersendung recht happig.

    Arvelle: Hier gibt es neue Bücher (die meist auch noch neu aussehen, ohne Kratzer etc.) als Mängelexemplar. Hier habe ich durchgehend sehr, sehr gute Erfahrungen gemacht :)

    Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte :)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Corina,

      danke für deine umfassende Meinung! Auch deine Erfahrungen bringen mich echt weiter! :) Bei TT ist halt das Problem, dass ich nie Bücher abgebe, sondern sie lieber zuhause "hamstere" :D

      Das mit Medimops hört sich ja gar nicht gut an! Ein anderes Cover oder ein anderer Zustand als angegeben? Grausig! X( Da auch Mikki sich schon mehr für Rebuy ausgesprochen hat, würde ich es jetzt wahrscheinlich am ehesten dort versuchen. :)

      Bei Arvelle muss man dann wohl einfach etwas Glück haben, dass etwas interessantes dabei ist.

      Und wie du mir helfen konntest! ;)
      Nochmal danke und liebe Grüße,
      Lena ♥

      Löschen
    2. Huhu Lena :)

      Sehr gerne :) Deinen Kommentar zu TT hatte ich später dann oben auch gelesen *schäm*

      Also ich kann dir von Medimops wirklich nur abraten. Mit Arvelle gebe ich dir recht. Es gibt nicht immer was passendes und vor allem eben keine topaktuellen Titel. Aber manchmal sind richtige Schätze dabei ♥

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende :) Liebe Grüße,
      Corina

      Löschen