Samstag, 17. Oktober 2015

Animes Herbst 2015: Woche 2 + Ersteindrücke



ACHTUNG, ENTHÄLT SPOILER! LESEN AUF EIGENE GEFAHR!

Hoffen wir jetzt einfach mal, dass das freizügige Titelbild nicht gegen irgendwelche Richtlinien verstößt, aber ich finde es einfach so unglaublich schön! ♥.♥ Wie man unschwer erkennen kann, habe ich extra einen fetten Schriftzug auf die entsprechende Stelle gesetzt (man hat aber auch so nichts gesehen). XD

Auch dieses Mal werde ich über jede einzelne neue Folge berichten, die ich diese Woche geschaut habe, also macht es euch bequem - das hier wird wieder ein kleiner Monsterpost voller Bilder! :D

In dieser Woche gab es wieder so viele gute Folgen, dass ich sogar schon einige für die beste Folge der Woche aussortieren musste! Und trotzdem sind wieder so viele in dieser Kategorie gelandet...

Beste Folge der Woche: Noragami Aragoto 02, Shingeki! Kyoujin Chuugakkou 02, One Punch Man 02, Concrete Revolutio 02, Sakurako-san no Ashimoto 02
Schlechteste Folge der Woche: Lance N' Masques 02

Angefangene Serien
Owari no Seraph: Nagoya Kessen-hen

OVAs
Tokyo Ghoul: "Jack"

Abgebrochene Serien
Lance N' Masques


Die Woche in kurzen Eindrücken und Bildern

Ersteindruck
Owari no Seraph: Nagoya Kessen-hen (Ep 01): SPOILER, DAS IST STAFFEL 2!
Endlich hat es auch die letzte Premiere zu mir geschafft. Nachdem ich in der letzten Woche doch ziemlich enttäuscht war angesichts einer reinen Recap-Episode, setzt die zweite Staffel von Owari no Seraph nun genau dort an, wo die erste aufgehört hat. Yu und seine Freunde werden von der gefürchteten Hiragi-Familie zu den Vorfällen mit den Vampiren befragt und versuchen Yu auf ihre Seite zu ziehen - wieso, das ist noch nicht so ganz klar. Auf jeden Fall bekommen wir mit der ersten Folge der neuen Season schon einige neue Antworten, aber auch Fragen, die hoffentlich in den nächsten Folgen geklärt werden. Insgesamt hat mich die Folge wieder gut unterhalten, aber das gewisse Etwas fehlt mir einach weiterhin. Während OnS versucht, mich mit dramatischen Wendungen zu schocken, finde ich da Ganze meist etwas zu gewollt. Mir fehlt die ECHTE Dramatik, die meine Augen an den Bildschirm heftet und mich ungeduldig auf die nächste Folge warten lässt, was echt schade ist. Das Character Design ist immer noch überdurchschnittlich hübsch, allerdings wird wohl weiter an den Animationen gespart, denn hier ist eindeutig noch viel Luft nach oben und zwischen dieser Folge und der ersten Folge der ersten Staffel liegen in diesem Punkt leider Welten.

Status: Weiterschauen








  
Noragami Aragoto (Ep 02):
Im Gegensatz zu OnS bin ich auch von der Fortsetzung von Noragami wieder absolut begeistert! In der zweiten Folge geht es weiter mit dem Bishamon-Arc. Da ich ja auch den Manga kenne, kannte ich die Handlung bereits, fand die Folge aber trotzdem ziemlich spannend und emotional. Das Storytelling des Animes ist einfach unglaublich gut, sodass mir mit Noragami nie langweilig wird und ich gar nicht genug davon kriegen kann! Da die Folge genau da endet, wo ich mich auch gerade mit dem Manga befinde, bin ich echt gespannt, wie es jetzt weitergeht, und bin echt hyped, den Manga mal endlich weiterzulesen!








Fairy Tail 2014 (Ep 79): RIESEN SPOILER!
Die Folge, auf die ich so lange gewartet habe! Endlich ist sie da. ♥ Mir hat diese ganz besondere Szene zwischen Levy und Gajeel zwar im Manga noch um einiges besser gefallen, aber trotzdem hat es sich sehr gelohnt, auf diesen Moment ebenfalls im Anime zu warten. Dieser Kuss! Awwwwww \(♥.♥)/ Wäre der Rest der Folge ebenso gut gewesen, wäre auch Fairy Tail diese Woche sicherlich unter den besten Folgen gelandet, allerdings hat mir eine erneute, unnötige - viel zu lange! - Comedy-Sequenz im Mittelteil ziemlich viel kaputt gemacht... -.- Warum macht man so etwas? Solche langen Comedy-Szenen passen nun mal einfach nicht in diese epische Atmosphäre, die sich momentan in der Serie aufbaut!










Rakudai Kishi no Cavalry (Ep 02):
Diese Woche habe ich die neue Folge direkt nach dem Erscheinen angeschaut, da mir die erste so gut gefallen hatte. Ich muss sagen, dass die zweite Folge schon etwas mehr in Richtung Harem ging, allerdings merkt man, dass der Potagonist sich eigentlich nur für Stella interessiert. Seine kleine Schwester - mir ist gerade ihr Name entfallen - mag ich bisher noch nicht so, was vielleicht an ihrem komischen Auftritt und ihrer grenzwertigen Einstellung gegenüber ihrem Bruder liegen könnte.^^ Mehr davon brauche ich eigentlich nicht, von mir aus kann sie direkt wieder abhauen. XD Besonders gefallen hat mir dagegen Yuuri-chan, die Lehrerin, die jeden Tag einen Liter Blut erbricht und deshalb aussieht wie ein Zombie. Ihr Auftreten ist einfach zum Schreien komisch und ich hoffe, dass wir sie noch ganz oft zu  Gesicht bekommen werden.







Shingeki! Kyoujin Chuugakkou (Ep 02):
Yay, endlich tauchen Putzteufelchen Levi und der wenig erkältungsresistente Armin auf. ♥ Wie ihre Charaktere parodiert wurden, war einfach nur unglaublich witzig und süß! Armins Schmusedecke wird geklaut und die Freunde treten dem ultrageheimen Anti-Titanen-Club der Schule bei, der übrigens uuuultrageheim ist. XD Neben Levi und Petra begegnen wir hier auch Zoe Hanji, deren Obsession es ist, Titanen-Fußnägel u.Ä. zu sammeln... Ich liebe diese Spin-Off-Serie und freue mich jetzt umso mehr auf die zweite Staffel, die ja nächstes Jahr schon rauskommen soll.














Comet Lucifer (Ep 02):
Die zweite Folge hat mir sogar noch um einiges besser gefallen als die erste, was wohl vor allem an der niedlichen Felia liegt, die endlich aufwacht und sich so gar nicht in dieser Welt zurechtzufinden weiß. Ich mag süße, tollpatschige Charaktere und auch das Konzept des "niedlichen, freundlichen Aliens" hat mir schon letztes Jahr in Sora no Method sehr zugesagt. Doch in Comet Lucifer geht nicht alles niedlich zu: Im Hintergrund braut sich für Sougo, Kaon und die kleine Felia nämlich etwas sehr Bedrohliches zusammen. Es tauchen einige interessante neue (aber gefährliche!) Charaktere auf und so viel sei gesagt - es wird blutig, was man auf den ersten Blick nicht vermuten würde!








One Punch Man (Ep 02):
Tolle Animationen, tolle Kämpfe und ich musste einige Male laut lachen, weil dieser Anime einfach so witzig und bescheuert ist! :'D Die Moskitofrau mochte ich irgendwie und die war ja mal voll hübsch für ein Insekt! :O Natürlich entkommt auch sie nicht den eisernen Fäusten unseres Saitamas... Den Cyborg Genos mochte ich ebenfalls von der ersten Minute an. Er sucht sich Saitama als Lehrer (und langweilt ihn mit seiner ewiglangen Lebensgeschichte XD), da auch er seine Feinde mit einem Schlag vernichten möchte. Zum Ende hin wurde es etwas eklig, aber das gehört einfach zum kuriosen Humor der Show. :D








Utawarerumono: Itsuwari no Kamen (Ep 02):
Die Anzahl der Screenshots, die ich für eine Folge mache, muss nicht immer darauf schließen lasen, wie gut sie mir gefallen hat, was man diese Woche an Utawarerumono sehen kann. Zwar habe ich von Episode 2 nur zwei Bilder für euch, aber der Anime gefällt mir trotzdem besser und besser! Tolle, sympathische, lustige Charaktere und die Story hat einfach eine Menge Action und das gewisse Etwas. Es fühlt sich für mich nach etwas Neuem an, was ich so noch nicht gesehen habe - und das ist doch ein gutes Zeichen, oder? ;) Ich bin ja mal sehr gespant, was in den stolzen 25 Folgen noch so alles kommen wird...



Gakusen Toshi Asterisk (Ep 02):
Die Ähnlichkeiten zu Rakudai Kishi no Cavalry nehmen noch ein wenig zu und ich muss mich langsam anstrengen, die Plots der beiden Serien nicht miteinander zu vermischen... Trotzdem gibt es immer noch einen großen Unterschied zwischen den beiden Serien, denn Asterisk IST im Gegensatz zu Rakudai Kishi nun mal ein Haremanime, was man dieser Folge besonders angemerkt hat. Zusätzlich zu Julis und Claudia kommt nämlich noch Saya, eine eher kühlere Kindheitsfreundin von Ayato, in seinen Harem dazu. Vom Aussehen und Aufteten erinnert sie mich schon ein wenig an Ikkis Schwester aus Rakudai Kishi, dort hören allerdings die Gemeinsamkeiten auf, denn ich mag Saya schon jetzt sehr. ♥ Claudia hingegen kann ich nicht wirklich leiden. Da ich mir ein bisschen was zu beiden Serien im Internet durchgelesen habe, denke ich aber, dass die Ähnlichkeiten langsam abnehmen werden, sodass ich wahrscheinlich beide weiter verfolgen werde, denn sie gefallen mir beide ganz gut. :)







Concrete Revolutio (Ep 02):
Während ich bei der Premiere noch skeptisch war, hat mich die zweite Folge nun vollständig überzeugt. Auch mit den Sprüngen zwischen Gegenwart und Vergangenheit bin ich nun erstaunlich gut klargekommen. Die Qualität der einzelnen Folgen ist wirklich gut und ich habe die kleine abgeschlossene Story in dieser Folge sehr genossen, denn sie war sowohl spannend als auch traurig und hat mich zum Nachdenken gebracht. Concrete Revolutio zeigt uns, dass etwas nicht immer nur vollständig gut oder vollständig böse sein muss und es immer zwei Seiten und mehrere Sichtweisen gibt. Diese Serie schaue ich definitiv weiter! ;)







Abgebrochen
Lance N' Masques (Ep 02):
Auch diese Folge fand ich wieder ziemlich öde, was angesichts der süßen Charaktere echt schade ist. Es passiert einfach nichts und ich hoffe während jeder Folge, dass sie gleich vorbei ist. Eine letzte Chance wollte ich Lance N' Masques eigentlich noch in der nächsten Woche mit Folge 3 geben, aber ich bezweifle, dass ich noch mit dem Anime warmwerde, weshalb ich mich auch nicht weiter damit herumquälen möchte. :'D




Sakurako-san no Ashimoto ni wa Shitai ga Umatteiru (Ep 02):
Seit dieser Folge habe ich keinen Zweifel mehr daran, dass dies ein richtig guter Anime ganz nach meinem Geschmack ist (hoffentlich wird mir diese Illusion nicht zerstört). Es war wirklich spannend und sehr fesselnd, das Geheimnis rund um das keine Mädchen Ii-chan und ihre Mutter zu lösen. Nicht immer war alles so, wie es schien. Auch Sakurako scheint noch ein Geheimnis mit sich herumzutragen, das es für Shoutarou zu lösen gilt. Ich möchte jetzt aber gar nicht groß spoilern, schaut es euch einfach selbst an! ;)




Taimadou Gakuen 35 Shiken Shoutai (Ep 02):
Ich hätte nicht gedacht, dass dieser Anime so viel Potential bieten würde! :O Zwar war ich letzte Woche schon positiv überrascht, die zweite Folge ist jedoch noch um einiges spannender, actionreicher und emotionaler. Man erfährt endlich etwas mehr über die besonderen Waffen, mit denen man einen Vertrag schließen kann; das fand ich wirklich interessant. Ein bisschen gewundert hat es mich nur, dass die Szene, die bereits am Anfang der ersten Folge gezeigt wurde, schon jetzt, in Folge 2, passiert ist, denn so kenne ich das normalerweise nicht von Animes. Da stellt sich mir direkt die Frage, ob dieses sogenannte "Foreshadowing" uns wohl im Laufe des Animes noch öfter begegnen wird...










Subete ga F ni Naru: The Perfect Insider (Ep 02):
Auch diese Mysteryserie hat mir mit der zweiten Folge noch ein bisschen besser gefallen als in der ersten. Zwar ist die Handlung am Anfang noch recht langsam und wenig spannend, das ändert sich jedoch nach und nach, als Nishinosono und Saikawa-sensei im Labor ankommen und plötzlich niemand mehr in der Lage ist, die weggesperrte Dr. Magata Shiki zu kontaktieren. Hier möchte ich wieder nicht zu viel verraten, aber das Ende war wirklich nervenzerreißend spannend und ich möchte unbedingt wissen, wie es nach diesem Cliffhanger weitergeht und was mit Magata passiert ist.







Dance with Devils (Ep 02):
Ich finde den Anime zwar immer noch sehr seltsam, aber ich werde zunächst einmal dranbleiben. Episode 2 hat mir schon viel besser gefallen als die erste Folge und auch die Animationen kamen mir flüssiger und einfach natürlicher vor. Während ich Ritsuka ja zuerst auch als nervig abgestempelt hatte, fand ich sie dieses Mal direkt viel erträglicher, sodass meine Meinung ihr gegenüber nun eher neutral aussieht. Die Mystery in Dance with Devils ist ganz gut gemacht, ein bisschen geheimnisvoll und man weiß noch nicht so ganz, was es mit der Story auf sich hat. Außerdem sind die Typen ganz heiß.^^ Als nach der Hälfte der Folge noch kein einziger Song performt worden war, habe ich mich schon gefreut, allerdings wurden meine Hoffnungen dann brutal zerschlagen, als Rem ausgerechnet in der Kampfszene (hallo?) ein fröhliches Liedchen trällern musste und ich die Szene so gar nicht mehr richtig ernstnehmen konnte. Beim Lesen des Songtextes musste ich mich außerdem zusammenreißen, nicht zu lachen. XD Der Anime ist wohl eher mein kleines Sorgenkind, allerdings habe ich bisher nicht vor, ihn abzubrechen, da ja durchaus eine (einigermaßen) spannende Story vorhanden ist.









Tokyo Ghoul: "Jack" OVA:
Tokyo Ghoul: "Jack" ist ein 30min langes OVA und erzählt die Geschichte der CCG-Ermittler Arima und Fura. Fura hält nicht viel von der Schule. Nachdem er und seine Freunde mit dem Baseball spielen aufgehört haben, geht er nicht mehr zum Unterricht. Stattdessen gründet er mit Ryouta und Aki eine Gang. Eines Nachts werden die Freunde jedoch von "Lantern", einem Ghoul mit Kürbismaske, angegriffen und Ryouta getötet. Der junge Ermittler Arima kommt ihnen zu Hilfe und lässt fortan Fura mit sich zusammenarbeiten, der auf Rache sinnt. Unterstützt werden sie dabei von Minami, einem Mädchen aus der Schule. Auch wenn ich die Charaktere, wie zB Touka oder Kaneki, in der Hauptserie von Tokyo Ghoul liebe, habe ich dieses OVA mehr genossen als die beiden TV-Staffeln. Das liegt vor allem an der spannenden Story, die sehr actionreich, aber auch traurig ist. Das Visuelle ist wie immer überdurchschnittlich gut, obwohl ich die Frisuren und Haarfarben der Hauptcharaktere ziemlich seltsam fand... Fura und Arima bilden ein gutes Team und ich freue mich schon, wenn Arima bald im Manga auftaucht. Leider war mir nach der Hälfte der Folge klar, worauf das alles hinauslaufen wird, auch wenn ich es gar nicht so vorhersehbar fand. Der Plottwist am Ende hat mich dann trotzdem ziemlich geschockt (vor allem, da ich gehofft hatte, mich zu irren) und so endete das OVA ziemlich emotional, aber auch episch! Wenn euch die beiden Staffeln von Tokyo Ghoul gefallen haben, solltet ihr euch auf jeden Fall auch "Jack" anschauen!

















Nächste Woche gibt es dann zusätzlich ein kleines Zwischenfazit, welche Serien ich weiterverfolgen werde. Habt ihr auch schon einen der neuen Animes angefangen?

Eure Lena ♥♥♥

Kommentare:

  1. Huhu Lena,

    da hast du wieder mal einen mini Text verfasst. =D Eines muss man dir lassen, du gibst dir wirklich viel Mühe für diese Blogbeiträge! =)))
    Dance with Devils interessiert mich mittlerweile so übertrieben, ich mein ja nur, in einer Kampfszene anfangen zu trällern? Oh Gott! Das muss ich sehen. =DD
    The Perfect Insider hört sich auch echt interessant an, aber irgendwie finde ich den Zeichenstil schrecklich. ö.ö Wie siehst du das?
    Mit deinem kurzen Zwischenfazit zu Sakurako-san no Ashimoto ni wa Shitai ga Umatteiru hast du mich endgültig überzeugt, dass ich auch das anschauen werde. =D
    Eine blutkotzende "Zombie"lehrerin. xD Muss man wirklich mehr dazu sagen? Eine Insektenfrau, die hübsch aussieht? ö.ö Das hatte ich auch noch nie!
    So und das waren jetzt so in etwa meine Gedanken zu dem Post. =D Ich bin gespannt auf dein Zwischenfazit und ich habe mit keinem der neuen Animes angefangen. Das mache ich meistens schon aus Prinzip nicht, bevor sie nicht komplett draußen sind. Wenn sie dann aber fertig ausgestrahlt worden sind, sitze ich meistens den ganzen Tag vor dem PC und ziehe mir eine Folge nach der anderen rein. =') Wenn die nämlich nicht schon komplett draußen sind, habe ich den blöden Tick mir mittendrin den Manga durchlesen zu müssen. =D Das zu mixen ist immer eine schlechte Idee! xD

    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, ja die blutkotzende Zombielehrerin hat durchaus was.^^
      Der Zeichenstil von Perfect Insider sieht auf den Screenshots wirklich nicht so toll aus. Beim Anschauen der Folge und in bewegten Bildern finde ich ihn allerdings ganz gut. Ist aber auch nicht für jeden was. :)

      Ich finde es ja auch nervig, immer auf neue Folgen warten zu müssen... hab oft genug nach ein paar Folgen schnell zum Manga gegriffen (Ao Haru Ride, Brynhildr, Fairy Tail...), aber wenn es neue Folgen von neuen Animes gibt, kann ich einfach nicht anders als sie SOFORT anzuschauen. :D

      Und nochmal viele liebe Grüße. XD
      Lena ♡♡♡

      Löschen
    2. Manchmal frag ich mich echt, warum wir das nicht im echten Leben auch haben. =P Der Unterricht wäre sooo viel interessanter...und gruseliger... und vielleicht auch ein wenig ekelig xD
      Wahrscheinlich gewöhnt man sich beim Schauen daran. =)

      *Lach* Ja, ich halte mich erfolgreich mit lesen, bloggen und (YEAY) Schule... davor ab. ='D Klappt meistens ganz gut. xD

      Leni ♥♥

      Löschen